Creative Commons – Lizenzen für das Internetzeitalter | Vortrag

Creative Commons – Lizenzen für das Internetzeitalter | Vortrag

Was ist eigentlich dieses Creative Commons, was für neue Lizenzformen gelten für das Internetzeitalter?
Auf Netzpolitik.org wurde heute ein Video von Meike Richter, einer freien Journalistin und Dozentin, gepostet. Diese hat an der Hamburger Universität einen Vortrag mit dem Titel “Creative Commons – Lizenzen für das Internetzeitalter” gehalten.
Meike Richter berät unter anderem den NDR was Lizenzen angeht.

“Creative Commons” sind Lizenzen, die speziell für die Veröffentlichung von Informationen im Internet entwickelt wurden. Urheber von Medien, wie Videos, Musik oder Texten können damit leicht bestimmen, was bei der Weitergabe bzw. Wiederveröffentlichung ihrer Werke beachtet werden muss, zum Beispiel die Namensnennung oder der Ausschluss einer kommerziellen Nutzung. Für Publizierende wird damit mehr Klarheit geschaffen. Die Frage ob und wie ich beispielsweise ein Bild eines anderen Urhebers auf einer beliebigen Webseite veröffentlichen darf, wird mit “Creative Commons” beantwortet.

Meike Richter ist freie Journalistin und Dozentin und berät unter anderem den NDR bei der Lizensierung verschiedener Inhalte mit “Creative Commons”.

(via Kraftfuttermischwerk)

3 Comments on “Creative Commons – Lizenzen für das Internetzeitalter | Vortrag

  1. Ich bin großer Freund und Verfechter von Creative Commons. All meine Flickr Uploads und auch mein kompletter Blog stehen unter CC (unterschiedliche Lizenzen). Arbeite auch viel mit CC-Bildern von Flickr. 

  2. Leider sind vielen die verschiedenen Lizenzen nicht bekannt. CC ist immer gleich CC. So wird auch mit dem Material umgegangen. Aber mal sehen wie es sich über eine längere Zeit entwickelt.

  3. Pingback: KL006: Lizenzen für das Kunsthandwerk at WRINT

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie möchten einen Kommentar hinterlassen, wissen aber nicht, was sie schreiben sollen? Dann nutzen Sie den KOMMENTAROMAT! Ein Klick auf einen der Buttons unten trägt automatisch die gewählte Reaktion in das Kommentarfeld ein. Sie müssen nur noch die Pflichtfelder "Name" und "E-Mail" ausfüllen und den Kommentar abschicken

Diese Website verwendet Cookies. Bei Nutzung der Website stimmst du dem Einsatz von Cookies zu. mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Schließen