Review: Dickes B! – B-Prominent

Review: Dickes B! – B-Prominent


Mit einem lachenden und weinenden Auge öffnete ich vor ca. einer Woche den wattierten Umschlag mit der handgefertigten Stempelsignatur aus Köln. Dickes B! haben ihren Weg gemacht, ein erstes offizielles Labelrelease ist auf dem Markt und was soll ich sagen, Funkrap bleibt Funkrap und Dickes B! verstehen ihr Handwerk. Daran ändert keine Labelmaschine irgendetwas.

Woher meine Befürchtungen in Sachen Labelrelease? Ich möchte keineswegs mit Labelbashing oder ähnlichem anfangen, denn schließlich hat noch kürzlich die wohl “älteste” Größe im deutschen Business rund um Creative Commons lizensierte Musik, ZOE.LEELA bestens unter Beweis gestellt, dass ihr Weg, weg von den reinen Netlabelreleases keineswegs negative Auswirkungen hatte.

Vielmehr geht es mir um den nahezu wehmütigen Rückblick auf die gesamte Zeitspanne, die mich die Musik von Dickes B! nun schon begleitet. Seit fast genauso langer Zeit haben die Produktionen von Macka, Max und DJ Cem, seien es Remixe, Tapes oder kostenlose Downloads, ihren festen Platz hier im Blog.

Die letzten Postings lieferten schon kleine Previews, oder Coversongs der jetzt erschienenen LP “B-Prominent”. Zuletzt war da ja noch der Song “Dünne”, der eine Hommage an Marius Müller Westernhagens “Dicke” bietet.

Alles in allem bleibt mit Freude abzuwarten, wie der Weg nun für die Herren rund um Dickes B! weitergehen wird, bzw. ob “B-Prominent” nicht einfach nur ein weiterer Schritt in Richtung Funkrap-Olymp in Deutschland (wenn ja, wo liegt der) ist.

Wer hier jetzt große Songempfehlungen bzw. Lobeshymnen, Hasstiraden oder Seeed-Vergleiche erwartet hat, dem sei gesagt: Ein paar Hördurchgänge des dritten Albumtracks helfen. Es geht um Musik und nicht um Wettbewerb. Ein echt gutes Album, zum Reinfeiern, Rausfeiern und Abfeiern.

Dickes B! auf Facebook | Dickes B! auf Soundcloud | DickesB.com

One Comment on “Review: Dickes B! – B-Prominent

  1. Pingback: #10 – Free Download: Dickes B! – Chillen (Mo Digital Edit) › Progolog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie möchten einen Kommentar hinterlassen, wissen aber nicht, was sie schreiben sollen? Dann nutzen Sie den KOMMENTAROMAT! Ein Klick auf einen der Buttons unten trägt automatisch die gewählte Reaktion in das Kommentarfeld ein. Sie müssen nur noch die Pflichtfelder "Name" und "E-Mail" ausfüllen und den Kommentar abschicken

Diese Website verwendet Cookies. Bei Nutzung der Website stimmst du dem Einsatz von Cookies zu. mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Schließen