pandacetamol_crestfallen.png

Labels denen ich so gut wie jedes Release blind abkaufen würde und im Nachhinein mit meiner Annahme auch nicht enttäuscht werde, sind rar. Aber es gibt sie. Rec72, das Netlabel für Visuals und Musik unter Creative Commons Lizenzen gehört zu dieser sehr knappen Liste.

Die aktuellste Releasenummer bringt 10 Songs des schottischen Duos Pandacetamol zusammen und ist heute unter dem Titel „Crestfallen“ erschienen. Teils finstere elektronische Beats, die sich sicherlich prima mit der derweil sehr beliebten Sommerwiese kombinieren lassen.

„10 tracks of sinister but funky Electronica – Expect some morphing and terrifying acid doodlings on Pandacetamol’s current album! “Crestfallen” is the fourth release by Scottish Duo Pandacetamol on rec72. We love to spread those haunted Klangwelten by Pandacetamol!“

Als kleinen Vorgeschmack gibt es hier den Titeltrack des Release zum Hören und Laden. Diesen, sowie den Rest des cc-lizensierten Release (CC-by-SA) kriegt ihr drüben im Label-Blog von rec72.

Pandacetamol – Crestfallen @ Soundcloud -> Download

Ein erstes Video zum Track „Processing Threats“ gibt es ebenfalls bereits auf Vimeo zu sehen.

Show CommentsClose Comments

Leave a comment