Mixtape: DJ Akiin – Hands Up, Don’t Shoot

30 0

Was da in den USA derzeit rund um Ferguson passiert ist schon krass. Kollege Frieder hat drüben bei den Blogrebellen regelmäßig einen kritischen Blick auf die Lage in Ferguson (z.B. hier und hier). DJ Akiin vom The Almighty Shing Shing hat das Mixtape “Hands Up, Don’t Shoot” ein Mixtape produziert. Musik als Protestform ist altbewährt und kann zumindest auf Missstände aufmerksam machen. 18-Tracks von u.a. Turk, dead prez, J Dilla, Boogie Down Productions, Main Source, J. Cole und The Game.


(via ITSRAP.de )

Johannes

Entdeckte nach Jahren am Klavier die Tastatur als Instrument zum Bloggen. Lebt, liebt und schreibt seitdem über Musik (wenn handgemacht, dann am Klavier) und interessiert sich für Fotografie, Gadgets, Reisen und Netzfundstücke.

Schreibe einen Kommentar