Hörabo

Viel gibt es nach dem Titel glaube ich nicht mehr zu sagen, oder? Für die Sendung hr2 der Tag wurde ein Radiofeature über das Comeback der Schallplatte aufgenommen. Ich mag das Wort Comeback nicht, aber die Features sind eigentlich fast immer gut. Bei diesem kann ich es mit Sicherheit bestätigen.

Wer hätte das gedacht? Als Ende der achtziger die CD die Schallplatte ablöste, pries die Musikgemeinde den dauerhaft klaren Klang, frei von Kratzern und Rauschen und stieg ein in die digitale Welt. Nur ein paar Skeptiker und ewig Gestrige, so schien es, hielten an dem alten Medium fest. Und heute? Heute ist sie tatsächlich immer noch da und erfreut sich stetigen Zuwachses.

“60 Gramm Vinyl und ein Loch in der Mitte” zum zeitsouveränen Nachhören. (Auch in der Mediathek)

 

 

Schwarzwaldgeschichten

Die Tage gab es einen schönen Beitrag im Südwestrundfunk über Uhrmacher im Schwarzwald und die Anfänge der Entwicklung von Hifi-Anlagen und das Problem mit dem Volksempfänger. Ein bisschen Nerdkram für Audiophile, oder einfach Technikinteressierte.

Lange war der Schwarzwald über Deutschland hinaus für seine Phonogeräteindustrie bekannt. Im 20. Jahrhundert versorgten Firmen aus der Region die Deutschen und ihre Nachbarländer mit Grammophonen, Plattenspielern und Radios. Geräte von DUAL oder SABA – der “Schwarzwälder Apparate-Bau-Anstalt” – wurden nach dem Krieg zum Statussymbol in den Wohnzimmern.

– Ein klingendes Kapitel Technikgeschichte. Von Martin Gramlich

Hier geht es zum Beitrag, inkl. Mp3-Datei zum Download.

Progo_Artikelbild_Musik

RRS-Detektor

Das Radiorollenspiel über das ich einst wegen des Crowdfundings schrieb, geht ab heute Abend in eine neue Staffel. Vom 16.03.-20.03.2014 wird jeden Abend von 21.00 bis 22.00 Uhr ein Ausschnitt einer 5-teiligen Geschichte produziert und live im Radio gesendet.

Eine von den MacherInnen konstruierte Spielwelt existiert bereits, die Hauptrollen werden durch Anrufer besetzt und die Handlung durch das mehr oder minder geschickte Handeln beeinflusst.

Thematisch geht es in dieser Serie von Hörspielen in eine Fantasy-Welt. Irgendwas bisschen Märchen und Magiern. Um teilzunehmen braucht es auch keinen Besuch einer Zauberschule oder Hexenklasse. Knappen und Mägde werden sicher auch gebraucht.

Wie immer vor jeder großen Aufführung drängt die Zeit, das Bangen wird größer und wir suchen nach wie vor Mitspieler. Ihr braucht dazu nur Telefon oder Skype und ein bisschen eurer Zeit. Falls ihr Lust habt, mitzumachen könnt ihr gerne während der Sendung unter 0341 – 25 66 540 anrufen oder jederzeit eine Mail an radiorollenspiel@detektor.fm schreiben, wir melden uns dann bei euch mit Details.

Die erste über das Crowdfunding finanzierte Staffel an Rollenspielen gibt es dazu auf Radiorollenspiel.de und mehr Infos zu heute und den kommenden Abenden auch auf Detektor.fm.

logbuch-netzpolitik-banner

In der 68. Ausgabe des Logbuch Netzpolitik Podcasts von Tim Pritlove und Linus Neumann, war Danny Bruder zu Gast. Neben einer bunten Auswahl an netzpolitischen Themen, wie z.B. den Protesten gegen Recep Tayyip Erdoğan in der Türkei, wurde über die GEMA und die C3S geredet.

Danny Bruder ist als ehemaliges GEMA-Mitglied, als Musiker der seine Werke nun unter CC-Lizenz veröffentlicht, sowie als Unterstützer der Creative Commons Collection Society (C3S) ein guter und  interessanter Podcastgast, wenn es um die Verwertungsgesellschaften, im Bereich der Musik geht.

Hier geht’s zum Podcast. Logbuch:Netzpolitik könnt ihr HIER und über den Button im Beitrag flattern.

Diese Website verwendet Cookies. Bei Nutzung der Website stimmst du dem Einsatz von Cookies zu. mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Schließen