© 2014
A MarketPress Theme

mato-homework-dub

Daft Punk inna Dubby Way – Homework Dub


Regelmäßig bringe ich hier Remixe, Mashups, Remakes oder ähnlichen Kram. Was Thomas Blanchot aka Mato hier allerdings mit den Songs von  Daft Punk veranstaltet hat, bringt mich völlig aus dem Mashup-Konzept. Anstelle von Samples und Beats hat er diverse Daft Punk Songs komplett im Reggae Style eingespielt und unter dem Titel “Homework Dub” veröffentlicht. Daft Punk inna Dubby Way. Kann man bei Favorite Recordings sogar als Vinyl bestellen.

(via Testspiel.de)

a2202051494_10

Nenormalizm Unity – Progolog Special [NrM039]

a2202051494_10

Zur Planung des Adventskalenders 2013 habe ich Ilya Bitekhtin aka Illocanblo gefragt, ob er mit dem Nenormalizm Kollektiv nicht an die schöne Tradition der Veröffentlichung einer Beat-Compilation zum Ende des Jahres anschließen möchte. Schnell war klar, für den Adventskalender und zum Jahresende klappt es nicht mehr. Klar war auch, es soll und wird eine neue Compilation geben.

Die ersten ungemasterten Entwürfe erreichten mich in der vorletzten Woche und ich kann mit Überzeugung sagen, dass ich mich sehr freue diese 20 Braindance-, Dub-, Dubstep-, IDM-, Glitch-Beats als weiteres Nenormalizm Unity – Progolog Special veröffentlichen zu dürfen. Das Artwork zur eigentlichen 2013er Ausgabe kommt von Аndrew 23:59 (Aндрей Гайдук). Die Compilations aus 2011 und 2012 gibt es natürlich auch noch.

Algesis – soundcloud.com/algesis
Yrrow – soundcloud.com/yrrow
Csum – soundcloud.com/ode81
Sobrio – soundcloud.com/sobrio
Sonornote – soundcloud.com/sonornote
Illocanblo – soundcloud.com/ill-o-can-b-lo
King Imagine – soundcloud.com/king-imagine
InSpectr – soundcloud.com/inspectr
Tobetozero – soundcloud.com/tobetozero
Rushmo – soundcloud.com/rushmo
MyOwnCreation – vk.com/myowncreation
Neonicle – soundcloud.com/neonicle
Quanthe – vk.com/quanthe
Robus Amp – soundcloud.com/robus-amp
Rootscontroller – soundcloud.com/rootscontrolla
Unlogic Thing – soundcloud.com/unlogic-thing
23:59 – soundcloud.com/andrew23-59
Kishochki – soundcloud.com/kishochki

Bandulu Dub Invites Hypnotizer

Bloop. London – Isaak Hypnotizer besucht Bandulu Dub

Trotz des Montags läuft hier seit einer Stunde die Reggae Sunday Morning Show von Bandulu Dub. Der hatte gestern Isaak Hypnotizer zu Besuch. Das Ergebnis ist ein traumhaftes, 120 Minuten langes Set voll von zurückgelehnten Ambient-Dub Tunes zum Abtauchen. Bandulu Dubs Show läuft jeden Sonntag von 11-13 Uhr beim Sender bloop London, britischer Zeit versteht sich.

He plays an original and creative ambient and chillout, magic sessions to watch the sunset…He has played along with artists such as Pathaan, Loic (Total Eclipse), Elea , Lennart (Ibizarre)…..

Bandulu Dub Invites Isaak Hypnotizer auf Soundcloud -> Download Tracklist:

  1. Dub Spencer .. Uranian willy
  2. flox. pros y cons
  3. dub temple records ,,hope one
  4. william s. the presidents
  5. grouch,, soul provider
  6. interchill,, all of us
  7. dubsalon,, timeless
  8. sunmonx, ,spatchulah
  9. quanta,, sensiverse
  10. los rastrillos,, el cadub RmX
  11. kukan dub lagan,, life still nice rmx
  12. los kalakos,, dub spacial
  13. squazoid,,hapiness way
  14. tiburk,,here b4 ((vlastur rmx
  15. green beats ,,electro surrealism
  16. vacuum science,, don dada
  17. torma in dub ,, son of a beat rmx
  18. sixis,, mycolinguistic ,, (sigil=rmx
  19. jp.illusion. ,, my space,,(hypnotizer rmx)
  20. hypnotizer,, dubed
  21. hypnotizer ,, moonjelly
  22. hypnotizer ,,crazy thinks
  23. hypnotizer ,magic plants

CC-Release: Red Star Martyrs vs Dubophonic All-Stars – Time for Tea (EP)

tea_ep_front

Darf es etwas frühlingshafte Netzmusik sein? Red Star Martyrs und die Dubophonic All-Stars laden zum Tee. Zwischen Minze bis Mate ist auf der “Time for Tea (EP)” für fast jeden Geschmack was dabei. Das schönste? Verschenkt die EP und macht eure Mitmenschen glücklich. Die CC-Lizenz macht es möglich.

The Red Star Martyrs return with the 2nd EP on Dubophonic. This time the UK musician and producer Stanley Wood unleashes the herbal energy of tea, brewing some special blends, mixing the finest musical flavours of Europe, Jamaica, Orient and Occident in a tasty and relaxing chill out drink.

southlondonsoul

southlondonsoul – love dub spring 2014

Sonnenstrahlen und gute Laune knallen aus den Lautsprechern. “Love Dub Spring 2014″ von Simon Burnett aus London, ein Samstagmorgen, ein Kaffee und das Knistern vom 7″ und 12″ Vinyl. Eine Laune, in die ich vor ein paar Tagen durch den Studio One Mix von DJ Chemics geschubst wurde.

A selection of new & old reggae tunes for spring 2014. Strictly roots, strictly vinyl. Conscious lyrics, passionate vocals and dubs to make your mind wander.

love dub spring 2014 auf Soundcloud -> Download Tracklist:

vin gordon music tree – roots garden 7″
abyssinians – reason time – clinch 7″
viceroys – slogan on the wall – studio 1 7″
max romeo – wha you a go tell jah – charmax 7″
anthony davis & lee perry – words – trojan lp
sword of jah mouth – freedom – tuff scout lp repress
kojo neatness / blacout ja /dougie – strength & power bababoom 12″
burning spear – swell head – coxsone 7″
little things – helmsey norris – caltone 7″
no equal rights in babylon – city line 7″
al campbell / general lee / trinity/ king tubby – jah a me right hand man – high power 12″

Nachtmusik: Warmth* – Dub Archives II

artworks-000074861944-q9suu1-original

Eigentlich passt dieser Mix gar nicht in diesen noch frischen Frühling. Der Dub Archives II Mix von Warmth liefert nämlich eigentlich den perfekten Sound für einen Spaziergang. Einen zwischen 3 oder 4 Uhr morgens. Nach einer durchtanzten Nacht, einem Grillabend oder eben der musikalische Moment an dem es bei fast 25 Grad nachts fast regnet. Sommerregenmusik Ende März. Ganz wunderbar.

Mixed this time. With tracks from Upwellings, Satore, Organon, Discknocked & Liquom, Esko Barba, Atabey, Stefan Gubatz & Van Bonn, Doyeq and Martin Nonstatic.

Warmth – Dub Archives II auf Soundcloud -> Download

Mo Kolours – Downtempo & Soul mit Videospiel Einflüssen

mokolours_album.png

Nach drei EPs hat Mo Kolours, der hier schon mehrfach positiv aufgefallen ist, nun endlich auf One Handed Music ein neues Album veröffentlicht. “Mo Kolours” erschien heute unter dem “Bezahl soviel du willst”-Modell auf Bandcamp. Vinyl & CD gibt es hier. Im kürzlich geführten Interview mit Red Bull spricht er unter anderem über seine Liebe zu SEGA Sounds und deren Einfluss auf seine Musik.

“This album introduces a generous and endlessly creative talent to the world at large. And, as with his mesmerising live show, Mo Kolours doesn’t just give us a glimpse of the path less travelled but also offers us the fruits of his labours along the way.”

Am 27.03.2014 spielt Mo Kolours auch im Berghain. Wenn ihr in der Ecke seid, schaut vorbei.

Steve Foulds – Polar EP [CUT018]

CUT018 - Polar

Das 18. Release von Cut Records kommt von Steve Foulds. Seine “Polar EP” gehört in die Kategorie Dub-Techno mit Tiefgang und passt zum eher gräulichen Wetter des Tages. Die Tracks “Polar” und “Nordstern” kommen schon mal auf die Playliste für den Sommerurlaub im Norden.

Steve Foulds calls upon his wealth of experience from within the realms of techno, house and dub-techno to bring us two slowly evolving deep techno masterpieces. The aptly named Polar EP is Steve’s first release in three years, and his Cut debut.

Die EP gibt es als Name Your Price-Download auf Bandcamp.


Steve Foulds – Polar EP [CUT018] auf Bandcamp

saetchmo – Naughtylist 5

Heute ist Dubberstag und Saetchmo spielt, wie nahezu jeden Donnerstag, ab 22 Uhr in seiner Radioshow der #Echochamber auf. Ebenso wie seine Sendung haben die Naughtylist-Mixe mittlerweile Tradition. Ausgabe 5 beweist, dass Sequels keineswegs immer problematisch sind. Spiel ab Saetche.

Naughtylist 5 auf Soundcloud -> Download Tracklist:

  1. Badklaat-Freq Skanka (Dubnesia Remix)
  2. Liquid Stranger-Bomb the Block
  3. Tisoki & Dion Timmer-Quake
  4. Point.Blank-Pull Up
  5. Liquid Stranger-Rapture
  6. Dubnesia-Swonkz VIP
  7. Hassassin-Darker Days
  8. Liquid Stranger-Explode
  9. Dr.Ozi-Black Out
  10. Remorph-Proton Accelerator
  11. Pyrodox-Unleashed
  12. OCTiV-Fatality (Nerd Rage Remix)
  13. Filth Collins-Blow Your Speakers
  14. LabRat-Beastmode
  15. Melamin-Ministry
  16. Darrocha-TabLa DuB