© 2014
A MarketPress Theme

Doku & Soundtrack: Outliers, Vol. I: Iceland

Doku & Soundtrack: Outliers, Vol. I: Iceland

Im Oktober 2011 machten sich diverse Filmemacher, Fotografen und Musiker auf eine Reise quer durch Island. Fieldrecordings, Videoaufnahmen und Bilder paaren sich zu einer wunderschönen Hommage an ein Land, dass ich auch gerade erst richtig lieben lerne. Den Soundtrack zur Doku haben sie auch auf Bandcamp gestellt. Ist etwas älter, aber nicht nur im Island-Fieber sehenswert.

Outliers, Vol. I: Iceland is a collaborative multimedia project about a small group of filmmakers, photographers and a musician who set out on a journey to explore the remote countryside of Iceland in October of 2011, meeting there for the first time. The film features photographers Tim Navis (LA) and Kim Holtermand (Denmark), as well the electronic composer Deru – who composed and curated an original score based on field recordings from the trip.

(via RobotMafia)

daze_altj

alt J – Dazed Mix

Ein bisschen konfus ist er ja dieser Mix von alt J für Dazed Digital, im Gesamtpaket kann man sich die Mischmusik prima anhören. Konfus heißt ja nicht schlecht und alt J sind nicht umsonst in aller Munde. Sechzig Minuten schräge Beats zum Bergfest. Viel Spaß.

alt J – Dazed Mix auf Soundcloud Tracklist:

Choir of Downside School, Purley, Emanuel School Wandsworth, Boys’ Choir & London Symphony Orchestra – “A Midsummer Night’s Dream”
Radiohead – “Pyramid Song”
Arca – “&&&&& excerpt”
Jamie T – “Don’t You Find”
Sub Luna City – “2 Cats”
Sub Luna City – “Water Balloon”
Clams Casino – “Crystals”
Clipping. – “Story 4: Sleeplessly Embracing”
FKA twigs – “Water Me”
Young Fathers – “I Heard”
Thom alt-J – “Beach”
Earl Sweatshirt – “Earl”
Lana Del Rey – “West Coast”
alt-J – “Hunger Of The Pine (demo)”
Radiohead – “In Limbo”
Jakes – “Strategy (7 Grammes)”
Bare Noize & Subzee D – “Bloodsport”
Mensah, Sukh Night & Squarewave – “Quadbikes (Squarewave VIP)”
Dog Blood – “Shred Or Die”
Laraaji – “Lotus Collage”

(via Testspiel.de)

submerse_slowwaves

Submerse – Sayz U – KRTS Edit

Nicht unbekannt ist: Submerse hat eine neue Platte draußen. Ich mag sie sehr, Ronny hat Teile davon schon in einen schönen Mix gepackt und jetzt kommt da dieser KRTS Edit her, der alles noch ein kleines bisschen schöner macht. So darf die Woche weitergehen.

Just an unofficial remix for an official artist, Submerse. Something I thoroughly enjoyed remixing and really enjoy playing live.

Submerse – Sayz U – KRTS Edit auf Soundcloud -> Download

latenightschmues_vonabseits

Sonntagsmusik: Von Abseits – Late Night Schmues

Futuristisches Beatgefrickel, zum Sonnenaufgang begutachten, oder im Bett bleiben. Von Abseits taucht mal wieder mit einem neuen Mixtape in meinem Reader auf und macht sich direkt zur Sonntagsmusik (und qualifiziert sich als Mix für die komplette nächste Woche).

Then at six in the morning the sun dawns and it’s my bedtime.

Late Night Schmues auf Soundcloud Tracklist:

Mike Gao – Run Before You Wake
Nalepa – Night Bloom
Atnos – Something Of Remission (Morning High Remix)
Congi – Dreams End
Deft – Are We Giving Up?
IAMNOBODI – Schillerpromenade
JD Reid – Ralph
Evil Needle – Gleam
Chrome Sparks – Enter The Chrome Forest
Thriftworks – Someone feat. Oriel Poole
Rvdical The Kid – Cafe
Co. fee – La Da Di
Bahwee – All
Qiwu – Change Reaction
NeguimBeats – 7azzy22!!
Supah Mario – Be Creative
SYRE – Whistleback
Th7 immortxlz – 9am tagged
Jonwayne – Thoughtless
Mndsgn. – Post98

b2346b744e8f8afb9eb72e5e9306ea3c_w800

BarbNerdy – Lets go Dancing (Summer 2014)

Das kommt davon, wenn man mit den ganzen Social Müdia-Kanälen durcheinander kommt. Da postet man hier und da einen Mix, empfiehlt in der Filterblase und denkt er wäre auch schon längst im Blog. So geschehen mit BarbNerdys viel zu schönem Let’s Go Dancing Mix für den Sommer 2014 . Für gute Musik ist es aber nie zu spät, der Beitrag und die Huldigung hiermit nachgeholt. Jetzt: Tanzt!


BarbNerdy – Lets go Dancing (Summer 2014) auf Hearthis.at <3 - Tracklist:


Andy Williams – The Exodus Song
Dexter – Pictures (feat. Josa Peit)
I kicked out a cloud once – ICONFESS
Mac Miller – Suplexes Inside of Complexes and Duplexes
Artur Nunes – Tia
Sade – Never Thought I’d see the day (L-Vis 1990 Sunrise Edit)
Partynextdoor – Persian Rugs (SCNTST Rmx)
Jeremih – Birthday Sex (Yarin Lidor Rmx)
Sango Beats – BB Don’t cry (Its gon to be ok)
Sade – Aaliya – Are You that somebody (Hucci Girl RMX)
Kendrick Lamar – Sing that shit (RMX)
The Streets – Lets Push Things Forward
Unknown – Say You Will
Veedel Kaztro – Ich möchte nicht dass ihr meine Lieder singt
Moresounds – Tek Life (Ghetto Dub)
Addison Groove – Just You (feat. Josefina)
Nangdo – Serious
Addison Groove – One Fall (feat. Josefina)
Little Dragon – Klapp Klapp (Dafusia Rmx)
Radar Bird – Time
Juke Ellington – MilkyWay (Slagz Remix)
Débruit & Alsarah – Jibal Alnuba جبال النوبة
Walton – Can’t U See
Débruit – Turkish Ish
Addison Groove – Abandon (feat. Josefina)

30DaystoIceland_20_compilation_vol2

30 Days Till Iceland: #20 – Compilation Vol. 2

Schon sind es nur noch 10 Tage bis Island. Gastbeiträge von Thomas und Dany, tolle Musik aus Island und schon zwei Compilations, machen meine Vorfreude auf den Sommerurlaub im Norden schon ziemlich groß. Trotzdem freue ich mich natürlich weiter auf und über Empfehlungen/Reisetipps, Hinweise zu Plattenläden oder Bars die man gesehen haben sollte.

Eine Compilation kommt noch am Tag vor der Abreise nach Reykjavik. Je nach Netz gibt es von unterwegs Bilder & Musik hier im Blog, auf Facebook oder im Feed.

30DaystoIceland_18_biggihilmars

30 Days Till Iceland: #18 Biggi Hilmars

Wenn ich so an Vulkanlandschaften, Sonnenuntergänge oder typische Regentage im Juli und August auf Island denke, zumindest habe ich gelesen dort all das sehen zu können, ich mir Dokus und Timelapse-Aufnahmen ansehe und mir wünsche selber solche beeindruckenden Bilder fotografieren oder filmen zu können, habe ich mit Biggi Hilmars jetzt auch schon den Soundtrack zu meinen Videos gefunden.

Musikalische Untermaltungen zu Videomaterial zu produzieren ist eine von Hilmars gröten Stärken. Gitarrenteppiche, Klavierakkorde, Streichinstrumente und elektronische Rhythmen die nicht ganz ohne Grund an die Klänge der ganz großen wie Hans Zimmer etc. erinnern. Weit über Reykjavik hinaus ist Biggi Hilmars ein gefragter Produzent, Songwriter und Musiker. Soundtracks zu Mercedes Commercials, einem Kurzfilm über den isländischen Vulkan Vinnslan, oder Soundtracks für BBC Produktionen.

Den oben erwähnten Soundtrack zu ROF gibt es als Name Your Price-Download auf Bandcamp. Ein 170 Meter tiefer Krater und Biggi Hilmars Musik. Episch möchte ich sagen. Hilmars hatte ich überhaupt nicht auf dem Schirm und freue mich gerade selber wie ein Kind über meine Blogserie.

ROF is a beautiful short film by Reykjavik based art group Vinnslan, which Biggi is a part of. The film was made inside a volcanic crater, 170 meters underground, one of the deepest of its kind.
In making the score, Biggi was inspired by the sounds of the volcano and his approach was to record and manipulate sounds from the mountain. ROF will be travelling to international festivals in the coming months.

Biggi Hilmars auf Facebook | Website | Twitter | Soundcloud