" Hip-Hop "

Handbook – Olden.

a2060304197_10

Das Internet nach neuen Beattapes durchstöbernd fiel mir eine Mail von heute früh ein. Die beinhaltete nicht nur ein schönes buntes Cover, sondern ein Beatstrumental-Tape eines britischen Künstlers, den ich im wunderbaren BNDSLT-Blog von Carmen schätzen lernen durfte.

Of course anyone can do it, but not everyone can do it right. The right artist, the right song, the right moment – it’s all key in the process. It can take hours to work out but it can take seconds too. Enjoy what is on offer here – share it and make it a part of your life.

Handbook aka Jake Brown hat ein gutes Händchen was die Auswahl von Samples und Gewichtung der Beats angeht. Trotz des hohen Outputs lässt dabei auch die Qualität der Tapes nicht zu Wünschen übrig.  Zwischen den letzten drei Releases liegen schließlich keine 12 Monate. “Olden.” erschien am 07.04. als Name Your Price-Download auf Bandcamp.

Netzwerke Hip-Hop Sampler Vol. 4

netzwerke4

In regelmäßigen Abständen Sampler zu veröffentlichen, Rapper und Beatbastler zu vernetzen und dadurch ganz nebenbei die Projekte interessanter Künstler aus der Region um Rhein und Ruhr zu fördern. So lautet das Ziel in 2008 gestarteten Reihe der Netzwerke Sampler. Neben vielen Neuentdeckungen hab ich mich sehr über die Tracks von Schlakks, LUX und den Jokaz vom SBK Basement gefreut.

Organisation, Trackauswahl und Mastering: SirPreiss
Co-Organisation & Trackauswahl: LST da phunky child, Kallsen, DJ NST & Philipp W.
Covergestaltung & Layout: LST da phunky child
Netzwerke Logo: JezzOne37

Alle Tracks findet ihr als kostenlosen Download bzw. Name Your Price-Download auf Bandcamp.


Netzwerke Sampler Vol. 4 auf Bandcamp Tracklist

  1. SirPreiss & DJ NST – Netzwerke 4 Intro
  2. Meller, Rheza & Cutz Penza – Back 2 the Basics
  3. Beppo S. & Peter B. – Über die Jahre
  4. Okcool. (Exzem & Dufsen) – Auflegen
  5. Slowy & 12Vince – Camouflage (dude26 Remix)
  6. LUX – Ich dreh’ am Rad
  7. Die Hänger – Morgen
  8. Stah & Miles – Unvergleichlich
  9. Jaba&M, SirPreiss, DJ K-Source & Z – Vollgas
  10. Velix Recula – keepin it fresh
  11. Smut, Proton, Terminus, Czes & Cutz Penza – Gedankenfluss
  12. Instinktsteve, Jacek & DJ Hypa Aktiv – Das ist…
  13. bgs & NitreX – Straßenkarneval
  14. Terminus – Intellektsache
  15. Cap Smallz, SirQLate & DJ Hypa Aktiv – Falsche Freunde
  16. Mister Jones – Ich glaube
  17. dude&phaeb – Einfluss (IAMPAUL Remix)
  18. LST da phunky child, Myeloe & DJ Chriss Fade – Anamnse
  19. Chaid & Angry Teng – Herz pumpt
  20. Idatic & DJ Illtec – 10, 9, Takt
  21. Jokaz & Buddi – Durch damit
  22. Schlakks, Fedor & Cutz Penza – Dankbar

Sonntagsmusik: INFINIT Session #3

Das Wochenende mit entspannten Klängen und Beats enden zu lassen wird gerne mal als “Lazy Sunday”, oder hier im Blog als Sonntagsmusik bezeichnet und gefeiert. Diese Woche lassen INFINIT bei fast 2,5 Stunden Soul, Hip-Hop, R&B und Future Beats den Sonntag mit viel Ruhe ausklingen.

Da der Sonntag länger ist als der Mix von INFINIT, könnt ihr zusätzlich dazu im Progolog Radio auf Laut.fm wie jede Woche bis um 23:59 Uhr noch den Lazy Sunday einschalten. Dem Radio könnt ihr auch über die App zum Blog lauschen.

INFINIT – MUSIC IS FOREVER
- Facebook: fbl.me/infinitblog
- Twitter: twitter.com/infinitblog
- Youtube: youtube.com/theinfinitblog

INFINIT Session #3 auf Soundcloud -> Download Tracklist:


Shak. – Nothing Is.
Losco – When
Singularis – Hit That
AlunaGeorge – You Know You Like It (C. Justice Bootleg)
Mibbs – Rollin (Jarreau Vandal Remix)
Budo Kiba – Mimosa
Abhi Dijon – Let Me Know (Dpat & Atu Remix)
Elise – Poseidon (Si Tew Late Night Remix)
IAMNOBODI – Elevated
IAMNOBODI – Inspiration / Motivation
IAMNOBODI – Mango Juice & Coconuts
Waldo – Kobe’s Room (Revision)
El. Train – Shiawasena
Mr. Carmack – Oh, Brooklyn
Falside – Lobster
Megiapa – 927
Jay Electronica – Better in Tune With the Infinite (Cookin Soul Remix)
Mikos Da Gawd – What Would I Do
Jepe & Raez feat. Joao Simones – Chove em Mim
Abraham Blue – Goodvibe (Freestyle)
Abraham Blue – Late Nite Thoughts
Axion 117 – Liquor
Teri Tobin feat. Drey Sax – Shine
Dani Desh – The Love Play
Melodiesinfonie – Wanderlust
Zen!th – Noir
Flamingosis – Special
Breezy Lovejoy – P.Y.P. (Mr. Carmack Remix)
rxn – looseyourlove
Busta Rhymes feat. Zhane – It’s A Party (Billit Noble Remix)
Winter Inter – Heavy Drums 2
D’Angelo – Brown Sugar (IAMNOBODDI Remix)
aywy. – I Used To Love H.E.R.R.
Metome – Take This Love
Drake – Days In The East
Haan808 – ShowMe
IAMNOBODI feat. JMSN – Reaction
Mikos Da Gawd – To The Top
Jade – Don’t Walk Waway (Koen Remix)
Michael Jackson – Can’t Help It (Max Bateman Remix)
Lauryn Hill – Doo Wop (Mikos Da Gawd Remix)
Morlock Mash – Stay This Young
Stardust – Music Sounds Better (JAWS Edit)
AlunaGeorge – Kaleidoscope Love (Kaytranada Edit)
Wantigga – Only You
Aashton – Show You (Night Dubbing Mix)
FS Green – Git Witt U (SirOJ Remix)
JAWS – Satisfied

Mixtape: De La Soul – “Smell The Da.I.S.Y.”

de_la_soul

Zum Valentinstag im Februar sorgten De la Soul für viel Aufmerksamkeit im Netz, indem sie ihre Diskografie verschenkten. Schaute man sich die Dateien etwas genauer an wurde klar, dass es sich um Raubkopien ihres Back-Katalogs aus einer russischen Filesharing Plattform handelte. Weniger illegal wirkt allerdings das neue Mixtape “Smell The Da.I.S.Y”. Das gibt es seit heute kostenlos herunterzuladen.

Da Inner Soul of Yancy! Dilla forever!

De La Soul “Smell The Da.I.S.Y.” Mixtape (Produced by J Dilla)*Seamless Mix* auf Soundcloud -> Download

Wochenende: Frieder D – 25 Years Fanta Vier

fanta_4_quer

Hasser werden es hassen, Fans werden es lieben. Frieder D feiert Die Fantastischen Vier mit einem Tribute Mix zum 25 jährigen Jubiläum. Manche Tracks des Deutschrap-Quartetts kann ich nicht mehr hören. Damit bin ich sicher auch nicht allein. Unter den 26 im Mix verarbeiteten Tracks sind aber auch zu Zeitreisen anmutende Songs dabei, die mich dazu noch schmunzelnd ins Wochenende starten lassen.

A Mixtape Tribute To The German Hip-Hop Legends Die Fantastischen Vier.

Frieder D – 25 Years Fanta Vier auf Soundcloud -> Download

(Danke Uwe)

Mo Kolours – Downtempo & Soul mit Videospiel Einflüssen

mokolours_album.png

Nach drei EPs hat Mo Kolours, der hier schon mehrfach positiv aufgefallen ist, nun endlich auf One Handed Music ein neues Album veröffentlicht. “Mo Kolours” erschien heute unter dem “Bezahl soviel du willst”-Modell auf Bandcamp. Vinyl & CD gibt es hier. Im kürzlich geführten Interview mit Red Bull spricht er unter anderem über seine Liebe zu SEGA Sounds und deren Einfluss auf seine Musik.

“This album introduces a generous and endlessly creative talent to the world at large. And, as with his mesmerising live show, Mo Kolours doesn’t just give us a glimpse of the path less travelled but also offers us the fruits of his labours along the way.”

Am 27.03.2014 spielt Mo Kolours auch im Berghain. Wenn ihr in der Ecke seid, schaut vorbei.

BTTB – All Samples Cleared!? – You’re All I Need…

Hinter dem sehr sympatischen Künstlernamen WobWob! aka Vinylizer steht Marcus Maack. Der hat langjährige Erfahrung im Radio, als DJ und einen großartigen Musikgeschmack. Letzterer ist deutlich hörbar im BTTB-Mix “All Samples Cleared!? – You’re All I Need…”

Back To The Basics läuft donnerstags 21-22 Uhr und alle 4 Wochen montags 9-10 Uhr auf Byte.fm.


BTTB – All Samples Cleared!? – You’re All I Need… auf Hearthis.at Tracklist:

1. Marvin Gaye + Tammi Terrell – “You’re All I Need To Get By ([2,4,7,8,9])” (Tamla 1968)
2. Method Man + Mary J. Blige – “I’ll Be There For You / You’re All I Need To Get By (Puff Daddy Mix [1,3])” (Def Jam 1995)
3. The Notorious BIG – “Me & My Bitch ([2])” (Bad Boy Entertainment 1995)
4. The Notorious BIG + DMC – “My Downfall ([1,5])” (Bad Boy Entertainment 1997)
5. Al Green – “For The Good Times ([4,6])” (Hi 1972)
6. Ghetto Mafia + TJ – “For The Good Times (Straight From The Dec) ([5])” (Down South Entertainment 1996)
7. DJ Jazzy Jeff + Dave Ghetto – “Come On ([1])” (Rapster 2007)
8. Monica + Rick Ross – “Anything (To Find You) ([1])” (RCA 2012)
9. Method Man – “All I Need ([1,10])” (Def Jam 1994)
10. Artie Christopher – “Stoned Soul ([9])” (Atlantic 1968)
11. Dionne Warwick – “You’re Gonna Need Me ([12,13,14,15])” (Warner 1973)
12. Sean Price – “Stop ([11])” (Duck Down 2007)
13. J Dilla – “Stop ([11])” (Stones Throw 2006)
14. DJ Babu – “Dee On ([11])” (Nature Sounds 2007)
15. Wu-Tang Clan – “Handclap (Hidden Bonus) ([11,16])” (Loud 2000)
16. The Meters – “Handclapping Song ([15,17,18])” (Josie 1970)
17. The Nextmen + Dynamite MC – “Round Of Applause ([16])” (Sanctuary 2009)
18. Styles Of Beyond – “Dumb It Down ([16])” (Dirty Version 2012)