© 2014
A MarketPress Theme

johnnycash_friederd

Sonntagsmusik: Frieder D – The Man Comes Around

Eine etwas außergewöhnliche Sonntagsmusik. Jedenfalls wenn man überlegt wie häufig man Johnny Cash in Mixtapeform zu hören bekommt. Frieder D, bekannt dafür Dinge einfach mal zu machen, huldigt dem gestern vor 11 Jahren verstorbenen Man in Black – Johnny Cash.

Ihn als Country-Sänger zu bezeichnen wäre eine Verkleinerung: Johnny Cash verkörperte den amerikanischen Musiker schlechthin. In seinen letzten Lebensjahren wurde er auch zum Idol von Rock- und Rap-Fans, die in ihm den unabhängigen Kämpfer und Individualisten sahen. Heute vor 11 Jahren, im Alter von 71 Jahren, starb Johnny Cash in Nashville. R.I.P. Johnny

Frieder D – A Mixtape Tribute to Johnny Cash.

Frieder D – The Man Comes Around auf Soundcloud -> Download Zutaten:


She Used To Love Me A Lot (Kill_mR_DJ Remix)
One
The Man Comes Around
Big River (Count De Money Remix)
Get Rhythm (Sammy Senior Remix)
Folsom Prison Blues (Pete Rock Remix)
Rusty Cage (DJ Tasmo RMX)
Solitary Man
Ring Of Fire (Album Version)
I’m On Fire
A Thing Called Love (Original Version)
Cat’s In The Cradle
Man In Black (Single Version)
Personal Jesus (Nico Pusch Bootleg Remix)
Country Boy (Sonny J Remix)
God’s Gonna Cut You Down (DJ Schmolli Mashup)
Highwayman (Album Version)
The Wanderer (feat. U2)
I See A Darkness (Acid Pauli feat. Johnny Cash)
Tennessee Stud
Heart of Gold
Father and Son (with Fiona Apple)
Redemption Song (with Joe Strummer)
The Ballad of Stanley Mitchell (with Eminem a Evan Burek Mashup)
Hurt (Album Version)
We’ll Meet Again

funkyjeff_boardsofcanada

Funky Jeff – Boards Of Canada Remix Tribute

Ist denn der Herbst schon da? Naja, der Sommer bemüht sich nicht mehr wirklich das Ding rumzureißen. Funky Jeff gibt also schon mal Boards of Canada Remixe als Mixtape frei. Ein 80 minütiges Tape für durch die Nacht.

Over 200 covers, remixes (unofficials) and edits of BOC here are some of my favorites. BOC takes me to a special place, I hope this mix will do the same for you through these new versions ! I did it on the spur of the moment at a friend’s place, with Pioneer mixer and CDJ-200, no loop, no effects, just cd’s.


Funky Jeff – Boards Of Canada Remix Tribute auf Soundcloud -> Download Tracklist:


1) Intro : Children and god
2) Turquoise hexagon sun (Scintillation! remix)
3) Aquarius (Version 1)
4) Kaini industries (Unknown)
5) Roygbiv (Cryonaut extended cover)
6) Dayvan cowboy (Rocky bear re-edit)
7) Music is math (Just a cake remix)
8) Olson remix..(Unknown)
9) Olson (Jester remix)
10) Olson (Midland edit)
11) 5.9.78 (Scintillation! remix)
12) Tears from the compound eye (Orland Beltran remix)
13) Olson (Teaka remix)
14) Olson (Wrm remix)
15) Flute frum thing (TPSL remix)
16) Left drive side (Expanded edit)
17) Constants are changing (Wisp remix)
18) Wildlife analysis x8
19) Happy cycling Jap Jap remix
20) Corsair (Numbers station remix)

(via Ronny

daze_altj

alt J – Dazed Mix

Ein bisschen konfus ist er ja dieser Mix von alt J für Dazed Digital, im Gesamtpaket kann man sich die Mischmusik prima anhören. Konfus heißt ja nicht schlecht und alt J sind nicht umsonst in aller Munde. Sechzig Minuten schräge Beats zum Bergfest. Viel Spaß.

alt J – Dazed Mix auf Soundcloud Tracklist:

Choir of Downside School, Purley, Emanuel School Wandsworth, Boys’ Choir & London Symphony Orchestra – “A Midsummer Night’s Dream”
Radiohead – “Pyramid Song”
Arca – “&&&&& excerpt”
Jamie T – “Don’t You Find”
Sub Luna City – “2 Cats”
Sub Luna City – “Water Balloon”
Clams Casino – “Crystals”
Clipping. – “Story 4: Sleeplessly Embracing”
FKA twigs – “Water Me”
Young Fathers – “I Heard”
Thom alt-J – “Beach”
Earl Sweatshirt – “Earl”
Lana Del Rey – “West Coast”
alt-J – “Hunger Of The Pine (demo)”
Radiohead – “In Limbo”
Jakes – “Strategy (7 Grammes)”
Bare Noize & Subzee D – “Bloodsport”
Mensah, Sukh Night & Squarewave – “Quadbikes (Squarewave VIP)”
Dog Blood – “Shred Or Die”
Laraaji – “Lotus Collage”

(via Testspiel.de)

latenightschmues_vonabseits

Sonntagsmusik: Von Abseits – Late Night Schmues

Futuristisches Beatgefrickel, zum Sonnenaufgang begutachten, oder im Bett bleiben. Von Abseits taucht mal wieder mit einem neuen Mixtape in meinem Reader auf und macht sich direkt zur Sonntagsmusik (und qualifiziert sich als Mix für die komplette nächste Woche).

Then at six in the morning the sun dawns and it’s my bedtime.

Late Night Schmues auf Soundcloud Tracklist:

Mike Gao – Run Before You Wake
Nalepa – Night Bloom
Atnos – Something Of Remission (Morning High Remix)
Congi – Dreams End
Deft – Are We Giving Up?
IAMNOBODI – Schillerpromenade
JD Reid – Ralph
Evil Needle – Gleam
Chrome Sparks – Enter The Chrome Forest
Thriftworks – Someone feat. Oriel Poole
Rvdical The Kid – Cafe
Co. fee – La Da Di
Bahwee – All
Qiwu – Change Reaction
NeguimBeats – 7azzy22!!
Supah Mario – Be Creative
SYRE – Whistleback
Th7 immortxlz – 9am tagged
Jonwayne – Thoughtless
Mndsgn. – Post98

b2346b744e8f8afb9eb72e5e9306ea3c_w800

BarbNerdy – Lets go Dancing (Summer 2014)

Das kommt davon, wenn man mit den ganzen Social Müdia-Kanälen durcheinander kommt. Da postet man hier und da einen Mix, empfiehlt in der Filterblase und denkt er wäre auch schon längst im Blog. So geschehen mit BarbNerdys viel zu schönem Let’s Go Dancing Mix für den Sommer 2014 . Für gute Musik ist es aber nie zu spät, der Beitrag und die Huldigung hiermit nachgeholt. Jetzt: Tanzt!


BarbNerdy – Lets go Dancing (Summer 2014) auf Hearthis.at <3 – Tracklist:


Andy Williams – The Exodus Song
Dexter – Pictures (feat. Josa Peit)
I kicked out a cloud once – ICONFESS
Mac Miller – Suplexes Inside of Complexes and Duplexes
Artur Nunes – Tia
Sade – Never Thought I’d see the day (L-Vis 1990 Sunrise Edit)
Partynextdoor – Persian Rugs (SCNTST Rmx)
Jeremih – Birthday Sex (Yarin Lidor Rmx)
Sango Beats – BB Don’t cry (Its gon to be ok)
Sade – Aaliya – Are You that somebody (Hucci Girl RMX)
Kendrick Lamar – Sing that shit (RMX)
The Streets – Lets Push Things Forward
Unknown – Say You Will
Veedel Kaztro – Ich möchte nicht dass ihr meine Lieder singt
Moresounds – Tek Life (Ghetto Dub)
Addison Groove – Just You (feat. Josefina)
Nangdo – Serious
Addison Groove – One Fall (feat. Josefina)
Little Dragon – Klapp Klapp (Dafusia Rmx)
Radar Bird – Time
Juke Ellington – MilkyWay (Slagz Remix)
Débruit & Alsarah – Jibal Alnuba جبال النوبة
Walton – Can’t U See
Débruit – Turkish Ish
Addison Groove – Abandon (feat. Josefina)

30DaystoIceland_14_Björk

30 Days Till Iceland: #14 Björk

Geliebt, gehasst, vergöttert, verdammt. Björk Guðmundsdóttir, ist 48 Jahre alt. Schauspielerin, Komponistin und nicht zuletzt Musikerin oder um es allgemeiner, aber am trefflichsten zu formulieren, sie ist Künstlerin. Ob es an ihrer Kindheit voller Musik in einer Kommune liegt, der Prägung durch die Instrumente die sie erlernte, oder an ihrer Zeit in mitten der Punkszene mag für immer offen bleiben. Wie anfangs erwähnt wird diese Frau entweder geliebt oder hinterfragt.


Ihr musikalisches Spektrum umfasst Downbeats, Trip-Hop Songs, experimentellem Jazz bis hin zu klassischer Musik. Über 20 Millionen verkaufte Alben zeigen, dass es eine Menge Menschen gibt, die lieben, was die Musikerin aus aus Reykjavik produziert. Von 1977 bis 2011 veröffentlichte sie 9 Studioalben. Remixe und Live-Alben der vor allem durch ihre außergewöhnliche Stimme geprägten Songs werden ebenfalls gerne gehört und in Radios gespielt.

Björk ist nicht unbekannt, gehört der Vollständigkeit halber mit hierhin. #30daystilliceland ohne Björk wären sonst unvollständig. Björk im Schnelldurchlauf gibt es hier als Mix von Kiyi Müzik.


Hopelandic: Björk auf Soundcloud Tracklist

 Antony and the Johnsons feat. Björk – Flétta
Björk Guðmundsdóttir & tríó Guðmundar Ingólfssonar – I Can’t Help Loving That Man
Björk – Possibly Maybe
Björk – Oceania
Björk – All Is Full Of Love
Björk ft. Thom Yorke – I’ve seen it all
Björk – Bachelorette
Björk – Pagan Poetry
Björk – Jóga
Björk – Unravel
Björk – It’s Not Up To You
Björk – Desired Constellation
Björk – Hyperballad
Björk – Army Of Me
Sugarcubes – Hit
Tappi Tíkarrass – Óttar