© 2014
A MarketPress Theme

aaahhwooo_banner940x520

In the Year of the Wolf – #aaahhwooo

Wer hat die Wölfe freigelassen? Von Freitag bis Sonntag (29.-31.08.14) werde ich in charmanter Begleitung das #aaahhwooo-Festival im Brandenburger Ort Bralitz besuchen. Geplant und veranstaltet wird das Festival in einem verlassenen Bahnhof vom Label aaahh-records,  gegründet von Henning, Christian und Patrick. Morgen in aller Frühe geht es los ins Brandenburger Land. Die Anreise läuft seit heute, das Programm startet am Freitag, um 16.30 Uhr. Samstag gibt es ebenfalls ab nachmittags Konzerte und ein DJ-Set in der Nacht. Nebenher läuft allerlei Kultur und gepflegte Rumfläzerei wird und soll im Mittelpunkt stehen. Ein Trampolin steht auch schon bereit.

Keyboard Rebel

Diese Band aus Manchester spielt Rockmusik. Gern auch mit Blockflöten und Trompeten. Ich lasse “My Lordship” mal für sich sprechen.

Bergen

Folk-Rock in deutscher Sprache. In dieser Band versteckt sich neben schönen Texten auch noch ein Musiker, der sich doppelt ins Line-Up gemischt hat.

Kudders

Netze flicken, aufs Wasser starren, Shanty-Rock spielen. Die Kudders wissen was Not tut.

Ueki

Bernd Plontsch und Nils Schäfer sind Ueki. Indie-Electro-Pop steht auf dem Programm. Hört selbst.

Rokotak

Da taucht er wieder auf. Mit Rokotak mischt sich Teil von Bergen als Solo-Sänger in das Line-Up des #aaahhwooo Festival.

Brynn

Ob Brynn auftreten werden ist noch unklar. Wenn doch, klingt es in etwa so.

Piu Shok

Ein “funky-thick-electro-acoustic-flickering sound-mesh from under your bed” kommt mit Piu Shok auf die Lehmbühne in Bralitz.

Chinchin Chopchop

Ein Rockmusik Trio aus Leipzig macht grüne Lippen salonfähig. Begrüßt Chinchin Chopchop.

Entertainment for the Braindead

Eine Gitarre, eine Frau. Stille. Julia aka Entertainment for the Braindead kann mit wenig viel auslösen.

The Unfortunates

The Unfortunates stehen für UK-Rock, mit Stagediving Potential.

Yossarian

Leider habe ich nichts gefunden, was hier hätte eingebettet werden können. Dennoch, eine Website hat er, der Yossarian. Evtl. kann ich nach dem Festival mehr berichten.

Greta Taubert

Bei der re:publica 2014 sprach Greta Taubert über Einsamkeit in der Wildnis. Im Beisein der Wölfe wird sie aus ihrem neuen Buch lesen.

David Boring

Am Freitag wird uns David als DJ mit Duran Duran versorgen. Ein guter Plan, gehört ihm doch ohnehin das Set des ersten Festivalabends.

Das Kraftfuttermischwerk

Uns Ronny, vermutlich einer der wenigen Namen, neben Julia von ETFB, die hier im Blog schon häufiger aufgetaucht sind wird sich am Samstag für ein DJ-Set in Bralitz blicken lassen.

PirateKitchen

Ein Festival ohne Verpflegung ist beinahe wie Konzerte ohne Musik. Statt 08/15 Fritten kümmern sich die Holländer von der PirateKitchen um die stilvollere Festivalkost. Das eine oder andere Päckchen Wurst oder Käse werde ich sicher trotzdem im Gepäck haben.

—————

Bis die Tage mal….

 

Doku & Soundtrack: Outliers, Vol. I: Iceland

Doku & Soundtrack: Outliers, Vol. I: Iceland

Im Oktober 2011 machten sich diverse Filmemacher, Fotografen und Musiker auf eine Reise quer durch Island. Fieldrecordings, Videoaufnahmen und Bilder paaren sich zu einer wunderschönen Hommage an ein Land, dass ich auch gerade erst richtig lieben lerne. Den Soundtrack zur Doku haben sie auch auf Bandcamp gestellt. Ist etwas älter, aber nicht nur im Island-Fieber sehenswert.

Outliers, Vol. I: Iceland is a collaborative multimedia project about a small group of filmmakers, photographers and a musician who set out on a journey to explore the remote countryside of Iceland in October of 2011, meeting there for the first time. The film features photographers Tim Navis (LA) and Kim Holtermand (Denmark), as well the electronic composer Deru – who composed and curated an original score based on field recordings from the trip.

(via RobotMafia)

daze_altj

alt J – Dazed Mix

Ein bisschen konfus ist er ja dieser Mix von alt J für Dazed Digital, im Gesamtpaket kann man sich die Mischmusik prima anhören. Konfus heißt ja nicht schlecht und alt J sind nicht umsonst in aller Munde. Sechzig Minuten schräge Beats zum Bergfest. Viel Spaß.

alt J – Dazed Mix auf Soundcloud Tracklist:

Choir of Downside School, Purley, Emanuel School Wandsworth, Boys’ Choir & London Symphony Orchestra – “A Midsummer Night’s Dream”
Radiohead – “Pyramid Song”
Arca – “&&&&& excerpt”
Jamie T – “Don’t You Find”
Sub Luna City – “2 Cats”
Sub Luna City – “Water Balloon”
Clams Casino – “Crystals”
Clipping. – “Story 4: Sleeplessly Embracing”
FKA twigs – “Water Me”
Young Fathers – “I Heard”
Thom alt-J – “Beach”
Earl Sweatshirt – “Earl”
Lana Del Rey – “West Coast”
alt-J – “Hunger Of The Pine (demo)”
Radiohead – “In Limbo”
Jakes – “Strategy (7 Grammes)”
Bare Noize & Subzee D – “Bloodsport”
Mensah, Sukh Night & Squarewave – “Quadbikes (Squarewave VIP)”
Dog Blood – “Shred Or Die”
Laraaji – “Lotus Collage”

(via Testspiel.de)

Seeed – Waiting

Noch vier Tage und Seeed spielen im Westfalenpark Dortmund. Die Bilder ihrer Tour durch Lateinamerika haben ihren Weg in das Musikvideo zu “Waiting” von der Cherry Oh EP geschafft. Ein schönes Stück Musik und “Waiting” beschreibt ja perfekt die Situation bis zum Konzert.


Seeed – Waiting auf YouTube

submerse_slowwaves

Submerse – Sayz U – KRTS Edit

Nicht unbekannt ist: Submerse hat eine neue Platte draußen. Ich mag sie sehr, Ronny hat Teile davon schon in einen schönen Mix gepackt und jetzt kommt da dieser KRTS Edit her, der alles noch ein kleines bisschen schöner macht. So darf die Woche weitergehen.

Just an unofficial remix for an official artist, Submerse. Something I thoroughly enjoyed remixing and really enjoy playing live.

Submerse – Sayz U – KRTS Edit auf Soundcloud -> Download

catpowerairfee

Cat Power – Red Apples (Airfee Edit)

So langsam füllt sich die Playlist zur Fortsetzung des Piano-Mixes vom KFMW Adventskalender. Ich bin ja nachhaltig beeindruckt, wieviele Plays das Ding über die Zeit bekommen hat. Dieser Airfee Edit von Cat Powers “Red Apples” ist eben auch auf der Playliste gelandet. Er hat also gute Chancen auch im nächsten Mix zu landen.

Cat Power – Red Apples (Airfee Edit) FREE DOWNLOAD auf Soundcloud -> Download

(via Robot:Mafia)

latenightschmues_vonabseits

Sonntagsmusik: Von Abseits – Late Night Schmues

Futuristisches Beatgefrickel, zum Sonnenaufgang begutachten, oder im Bett bleiben. Von Abseits taucht mal wieder mit einem neuen Mixtape in meinem Reader auf und macht sich direkt zur Sonntagsmusik (und qualifiziert sich als Mix für die komplette nächste Woche).

Then at six in the morning the sun dawns and it’s my bedtime.

Late Night Schmues auf Soundcloud Tracklist:

Mike Gao – Run Before You Wake
Nalepa – Night Bloom
Atnos – Something Of Remission (Morning High Remix)
Congi – Dreams End
Deft – Are We Giving Up?
IAMNOBODI – Schillerpromenade
JD Reid – Ralph
Evil Needle – Gleam
Chrome Sparks – Enter The Chrome Forest
Thriftworks – Someone feat. Oriel Poole
Rvdical The Kid – Cafe
Co. fee – La Da Di
Bahwee – All
Qiwu – Change Reaction
NeguimBeats – 7azzy22!!
Supah Mario – Be Creative
SYRE – Whistleback
Th7 immortxlz – 9am tagged
Jonwayne – Thoughtless
Mndsgn. – Post98