Während die Software Synthesizer in modifizierter Form die Smartphones erobern, lassen sich die Synthesizer Urgesteine nicht lumpen und liefern ebenfalls frisches Material in Form von neuer Hardware. Moog kam gerade erst mit dem neuen Minisynthesizer mit dem vielsagenden Titel „Minotaur“ um die Ecke.

„Moog Music has announced the release of Minitaur, the newest addition to Moog’s Taurus Bass Synthesizer family. Minitaur is a compact and powerful analog bass synthesizer that features a classic one knob per function layout. Most notably, it is the first instrument in the Taurus family that does not have foot pedals. At only 8.5″ x 5.25″ and less than 3lbs, the Minitaur puts powerful analog Moog bass into a package designed to fit seamlessly into today’s performance and production environments.“

Im wesentlichen für die basslastigen Töne zuständige, sollte man sich von der Größe des Gerätes nicht täuschen lassen. Eine kleine Kiste, mit ganz viel Lärm. daher sind auch die Warnungen über etwaige Beschädigungen des Lautsprechersystems, beim Abspielen des Videos scherzhaft gemeint, aber trotzdem angebracht.

Minitaur Quick Demo from Moog Music on Vimeo.

(via Create Digital Music)

Show CommentsClose Comments

Leave a comment