#14 – Marinelli – No Fidelity Blues

Evergreens und Electronica gehören nicht zusammen? Doch gehören sie. Es gehört aber ein gutes Gespür für die Grenzen eines gelungenen Remixes dazu. Walter Marinelli hat dieses Gespür und trifft in seinen Wobbleswing Mixtapes den guten Geschmack, ohne Klassiker von Glenn Miller, Ray Charles oder anderer Swinggrößen schlecht da stehen zu lassen.

Für den Progolog-Kalender hat Walter einen Electro-Blues-Mix erstellt, der eben jene Qualitäten aufweist, allerdings hat er sich an Stelle der Klassiker von Charles oder Miller, bei John Lee Hooker, Fleetwood Mac oder dem kürzlich verstorbenen Dave Brubeck bedient. Das Ergebnis versteckt sich hinter Türchen No. #14.


Marinelli – No Fidelity Blues auf Soundcloud -> DownloadTracklist:

  1. Rufus McKenzie – Slavery Time Blues (miXendorp edit)
  2. Leadbelly – Black Betty
  3. Moontricks – East Van Blues
  4. John Lee Hooker – Homework (Hansi’s Fancy Hunk Edit)
  5. Swing Republic – Crying At Daybreak (feat. Howlin’ Wolf)
  6. Monetrik – Blues Soup
  7. Bessie Jones – Sometimes
  8. Minor-u – 187 (Boom Boom Boom)
  9. Howling Wolf – Howlin for my baby ( K+Lab remix )
  10. K Theory – Good & Gone
  11. NcLovin & Amac – Danger Time
  12. Fleetwood Mac – World Turning (Kingfishers edit)
  13. Tackhead – King Bee (Bee Guitar Wohlklang Remix)
  14. king Size Slim – No Fade Away (Psychemagik’s Line Dance Mix)
  15. Soul Center – Boot Box
  16. Mortisville & Cat Party – Brunswick Infirmary Blues
  17. Dave Brubeck – Unsquare Dance
  18. Ellen Mcilwaine – Higher Ground