tmp018_spacenight.png Die Diskussion um das Ende der Space-Night, wegen zu hohen Unkosten verursacht durch die neuen GEMA-Tarife machte in den letzten Monaten die Runde durch Blogs und andere Medien, vorwiegend aber Online-Medien. Christian Grasse schrieb einen offenen Brief an Werner Reuß, seines Zeichens Leiter des Programmbereichs Wissenschaft, Planung und Entwicklung bei BR-Alpha zusätzlich aber auch Redakteur der TV-Sendung Space Night.

Marco Trovatello erstellte ein Wiki und lieferte MusikerInnen die Gelegenheit sich und ihre Musik für die Space Night vorzuschlagen. Tobias Schwarz, die Tonmagneten und viele mehr machten in Blogs und Podcasts und einer Facebook-Gruppe auf den Verlust und die Chancen der Sendung durch die Verwendung von Musik unter Creative-Commons-Lizenz aufmerksam.

In der 18. Ausgabe des Tonmagnet Podcasts kommen Marco Trovatello und Tobias Schwarz und selbstverständlich auch die Macher des Podcasts zu Wort und fassen das gesamte Thema noch einmal sehr schön zusammen. Danke dafür.

Den Stream und den Feed zum Podcast findet ihr auf Tonmagnet.de.

Show CommentsClose Comments

Leave a comment