vincenparker_hypo.png

Trotz der Fan-Accounts sind Bandcamp-Releases meist noch sehr schwer zu entdecken. Dieses Release von Vincent Parker habe dank Sven Swift vom Error Broadcast Netlabel nicht verpasst. Auf „Hypo“ finden sich 13 elektronische Bassmusiktracks mit psychedelischem Tiefgang. Parker selbst kommt aus Canada und produziert diese wuchtigen Beats mit einem sehr schlichten Audiosetup.

Hailing from the bass drenched streets of East Vancouver, Vincent has his own instantly recognizable brand of music a typeof live blissed out psych power bass rhythms that are steeped in the psychedelic omnipresent mist of the Pacific Northwest.

Vincent uses a streamlined live PA setup: a PC laptop running FL studio, two Kaoss pads,+ an mpd32 controller + only records live conducted takes.

Das 13 Titel starke Album gibt es auf Bandcamp als Download.

Vincent Parker – Hypo auf Bandcamp

(via Sven Swift)

Show CommentsClose Comments

Leave a comment