Life & Thyme beschäftigen sich mit Essenskultur rund um den Globus. Dieser Kurzfilm widmet sich dem schwarzen Gold das, zumindest hat es den Anschein, beinahe jährlich eine Auferstehung feiert, dem Kaffee. Als Grundlage für den Film dient das Gedicht „Preludes“ von T.S. Eliot. Kurz, aber sehr sehenswert wie ich finde.

In collaboration with Verve Coffee Roasters, Prelude chronicles our relationship with the morning sun, the life of an urban city, and the catalyst that brings us together: coffee.

Directed by Nathan Sage
Produced by Antonio Diaz & Jaime Valdovino

(via roitsch)

Show CommentsClose Comments

Leave a comment