Während sich Musikbegeisterte die Wochenenden auf Festivals herumtreiben, sendete Arte gestern im Rahmen des Summer of Peace diese tolle Doku über Bob Marley. Marley hatte einige mehr oder minder gefährliche Leidenschaften. Die größten galten der Rastafari-Bewegung, Marihuana und Musik. Kevin Macdonald lässt uns durch die Doku Marley am Leben des viel zu früh verstorbenen Reggae-Künstlers teilhaben. I got to know, got to know, got to know now!

Im ARTE-Schwerpunkt SUMMER OF PEACE: Auch mehr als 30 Jahre nach seinem Tod 1981 sind viele von Bob Marleys Songs auf der ganzen Welt berühmt. Seine Musik ist immer wieder überall dort zu hören, wo sich politischer Protest formiert. Seine nach wie vor wachsende Fan-Gemeinde ist Zeugnis einer musikalischen Botschaft, die Menschen auf der ganzen Welt zu einen vermag.

Show CommentsClose Comments

Leave a comment