Dem Elternhaus folgend musste Jamie Woon ein Musiker werden. Die Mutter als Stimmveredlung für Größen wie Kylie Minogue, Blur oder Michael Jackson hat vermutlich jeder schon im Hintergrund gehört.

Und Stimme ist bei Jamie Woon auch das Stichwort. Sein in diesem Jahr veröffentlichtes Album Making Time lebt durch den Gesang, wobei die Musik getreu Woons Wurzeln in der elektronischen Musik simpel ist und vor Allem durch einen wunderbaren Groove besticht.

Die Studio-Videos zu dem aktuellen Album bringen diese Kombination hervorragend auf den Punkt:

Show CommentsClose Comments

Leave a comment