Adventskalender 2016 – Tag 03: Dash – deep inside

Der Progolog Adventskalender geht 2016 in die fünfte Ausgabe. Zum fünften mal erscheint hier vom 01. bis 24. Dezember täglich ein unveröffentlichtes Mixtape im Blog. Die Musik so geschmackvoll und bunt, wie man es von hier gewohnt ist. Hört rein und teilt es.

Dash aus Dortmund gibt uns in diesem Jahr mit deep inside einen Einblick in eine Auswahl an House- Tracks, zu denen er eine intime, emotionale Verbindung hat. Der Mix ist ein Einblick in das Innenleben eines DJs und spiegelt zusätzlich die aktuelle Expressivität des Clublebens, zumindest von der deepen und beseelten House-Seite her. Eine Selektion ausschließlich von Vinyl und handcrafted.

dash_vinyls_01-c-andrea-eichardt
Dash, Vinyls © Andrea Eichardt


Dash – deep inside auf Hearthis.at

Tracklist:
The Jimmy Castor Bunch – Creation (Prologue) – RCA
Johannes Brecht – Freedom Walks (Henrik Schwarz Remix) – Mule Musiq
Kommon & Will Saul ft. Ben Westbeech – Lost In Time – Kompakt
Rampa – Trust – Keinemusik
Baikal – Pelican’s Flight – Maeve
Rampa – Necessity – Innerversions
Barnt – Under His Own Name But Also As Sir – Hinge Finger
Konstantin Sibold – Mutter – Running Back
Recondite – Nock – Innervisions
Mr Raoul K – Envie – Free Spirit Society
Luciano ft. Jaw – 7direction(s) (Dennis Ferrer Remix) – Cadenza
Quarion – Monolith – Innervisions
Neil Flynn – Shadows – Lossless
Oniris – Better Days (Electric Rescue Remix) – Astropolis
Ghost Culture – Safe – Phantasy Sound
Adesse Versions – In The Sticks – Numbers
Hardrive – Deep Inside (Deep Inside Remix) – Strictly Rhythm

Alle Beiträge aus dem Adventskalender 2016 findest Du hier im Blog, alle Mixe landen in diesem Set auf Hearthis und als Podcast bei iTunes. Unterstützt die DJs und kauft die Musik der Künstler.

Abonniere den Blog-Feed, verfolge die Kanäle auf Twitter, Facebook, Instagram und sei informiert.