Ghostpoet veröffentlicht neuen Song “Immigrant Boogie”

18 1

In 2017 erwartet uns ein neues Release von Ghostpoet. Die Veröffentlichung seines dritten Studioalbums Shedding Skin ist bereits zwei Jahre her. Immigrant Boogie will mich noch nicht so ansprechen wie Survive It oder X Marks The Spot. Zum Nachdenken regt der Track jedenfalls an und mit dem Album dürfte Obaro Ejimiwe noch einiges liefern. Ich verbleibe mit Vorfreude und dem Audio zum ersten Track.

Ghostpoet – Immigrant Boogie

“It’s a first person account of a difficult journey across borders, partly intended to ask those who have questioned the arrival of refugees in recent times what they would do in the same situation. The song is written in two halves – the first hopeful for a brighter future, while the second sees hope snatched away by forces beyond the control of the storyteller. There is an important story to be told there, but I wrote the song in a way that aims to capture a broader human truth: that while we are all working for a better life for ourselves, we have to accept that we are not in control of the outcome”

Johannes

Entdeckte nach Jahren am Klavier die Tastatur als Instrument zum Bloggen. Lebt, liebt und schreibt seitdem über Musik (wenn handgemacht, dann am Klavier) und interessiert sich für Fotografie, Gadgets, Reisen und Netzfundstücke.

1 comment

Schreibe einen Kommentar