Review: Nothing But Thieves – Broken Machine

Nach einer ausgiebigen Tour durch die USA sind Nothing But Thieves nun mit ihrem neuen Album Broken Machine zurückgekehrt. Die Inspiration für das Konzeptalbum nimmt die Band aus einer japanischen Kunstform. Kintsugi steht dafür, aus etwas Zerbrochenem etwas neues zu schaffen.

Der Opener I Was Just A Kid ist eine solide Rocknummer die Ambitionen zeigt, aus Clubs und kleinen Bühnen auszubrechen und auf Festivalbühnen zu wirken. Eine Nähe zu Coldplay kann ich nicht heraushören. Amsterdam wirkt zu Beginn wesentlich verträumter, spielt aber später mit pulsierenden Basslines und Riffs und will ebenfalls auf die große Bühne. Sorry ist die poppige Radionummer der Platte. Broken Machine ist als namensgebender Song des Albums etwas schwach. Live Like Animals könnte, ohne es negativ bewerten wollen, ein hochgepitchter Song von Muse sein. Wenig verwunderlich, schließlich waren Nothing But Thieves 2016 als Support mit Muse auf Tour. Der Song macht aber und verdient daher einen festen Platz auf jeder Mondaymotivation Playlist. Soda wirkt durch die tollen Vocals von Conor und einen Hauch von Skunk Anansie. I’m Not Made By Design zeigt ein weiteres Mal die Nähe zu Muse.

Mit Particles folgt eine Ballade, die Live womöglich eine emotionalere und beeindruckendere Wirkung erreichen kann, als in der Studioversion. Get Better weckt den Hörer noch einmal auf, bevor es ein weiteres Mal melodramatisch wird. Hell Yeah erreicht mit einem ruhigen Drumbeat und der akustischen Gitarre den anklagenden Höhepunkt der Platte und könnte eine anerkennende Hommage an City and Colour sein.

Die neue LP von Nothing But Thieves ist bis zum Schlussstück Afterlife ein gutes Alternative Rock Album. Die Referenzen zu anderen Bands sind wertschätzend gemeint und sollen keineswegs Vermutungen aufstellen, dass es an eigenen Ideen gefehlt hätte. Ich freue mich über einen gelungenen Nachfolger des erfolgreichen Debütalbums Nothing But Thieves aus 2015.

Nothing But Thieves – Broken Machine

8

8 Solides Alternative Rock Album.
8
More from Johannes

Sonntagsmusik: Mol – Trip Hop & Allies Vol. 1 & 2

Zum heutigen Sonntag gibt es zwei tolle Mixe von Mol. Mit Trip Hop...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.