#Bloggerbutze2 – Pizza, Kaffee und Netzwerken in Berlin

Es ist Zeit, das Wochenende der #Bloggerbutze2 Revue passieren zu lassen. Am langen Wochenende um den Tag der deutschen Einheit nach Berlin zu fahren klingt dabei zunächst nicht nach der innovativsten Idee. Dabei standen Innovation, Kreativität und Austausch über die Blogosphäre im Mittelpunkt der #Bloggerbutze2. Organisiert wurde das Event von Shawty, Melly und Maik. Letzterer fragte im vergangenen Jahr an, ob ich noch spontan am Treffen in Hamburg teilnehmen möchte. Klappte nicht. Umso besser, dass es diesmal geklappt hat.

Blogger in der Butze

Austragungsort der zweiten Ausgabe der #Bloggerbutze war das Holiday Inn Berlin – City East Side.Zentral gelegen an der Oberbaumbrücke und der Spree diente es als guter Ausgangspunkt für die Pläne des Wochenendes. Eröffnet in 2014 bietet das noch junge Hotel den Gästen, ein Open Lobby Konzept mit Entspannungsmöglichkeiten für Privatreisende und Arbeitsplätzen für jene, die vermehrt beruflich verreisen. Bisher verfügen 50 Holiday Inn Hotels in Europa über die Open Lobby. Weitere werden folgen. Im fließenden Eingangsbereich des Hotels finden sich nach diesem Konzept die Rezeption, eine Lounge, der die Bar und das Restaurant. Zur gesteigerten Begeisterung der Teilnehmer gab es an der Bar auch täglich frisch aufgebrühte Kaffeespezialitäten von Starbucks. Damit der Betrieb nicht zu sehr durch die #Bloggerbutze2 aufgehalten wird, wurde uns ein Raum, nur wenige Meter von der Kaffeebar entfernt, zur Verfügung gestellt.

Türme aus Pizzakartons

Der Einstieg in das Wochenende der zweiten Bloggerbutze wurde nicht nur für uns, sondern auch für die Lieferanten von Dominos Pizza zu einem besonderen Erlebnis. Zur Verpflegung der hungrigen Bloggermeute wurde uns ein Guthaben zur Verfügung gestellt. Die umfangreiche Bestellung wurde aufgegeben und die Pizzalieferanten tauchten abends mit der umfangreichen Bestellung an Pizzen, Fingerfood, Pizzabrötchen und _einem_ Salat auf. Das gesamte Essen wurde mit dem Fahrrad geliefert. Entsprechend gingen die Herren nicht ohne Selfie und Erinnerungsfoto der Burg aus Pizzakartons nach Hause.

Photowalk in Berlin

Berlin war uns wohl-gesonnen und der Photowalk, organisiert und begleitet von @meike_aus_berlin hat zum Ausbau der Fotosammlung “Berlin” und der Wissenserweiterung mit persönlichen Berichten eines Locals geführt. Nicht nur wegen des guten Wetters ein eines der Highlights des Wochenendes.

Another Berlin Classic . . . . #officialfanofberlin #ihavethisthingwithberlin #berlingram#BloggerButze2 #moleculeman

A post shared by Meike aus Berlin (@meike_aus_berlin) on

Street Food und Craft Beer

Am Samstagabend stand ein Besuch einer Street Food Party in Berlin an. Neben Buttermilk Chicken von Butter Bronson’s und einem wirklich guten Burger von Heaven Street Food gab es frisch gemachte Stroopwafels und Craft Beer. Manche der vertretenen Street Food Trucks und Ständen finden sich alle Nase lang bei ähnlichen Events. Lohnt sich fast immer.

Werwölfe in der Blogosphäre

Immer wenn es sich ergab, fand ein Austausch zum aktuellen Stand der Blogosphäre, dem Umgang mit der eigenen Plattform, Vernetzung unter Bloggern oder der Optimierung der eigenen Abläufe durch Tools und programmierte Automatisierungen statt. Wenn dann noch Lücken waren, wurden die Werwölfe erweckt. Ein Kartenspiel, dass schauspielerische Fähigkeiten und Geschicklichkeit auf eine harte Probe stellt.

Blogs aus der Butze

Schaut Euch die Blogs der Teilnehmer der Bloggerbutze an und tut etwas füreinander und für die Blogosphäre.

Maik // langweiledich.net
Melly // zimtstern.in
Shawty // Tonrabbit
Line und Martin // WIHEL?
Gilly
Dennis // Rapblokk
Tim // Pixelburg // Studio Godewind
Johannes // schoenhaesslich
Martin // Interweb3000
Olli // Tyrosize Tramp Champ
Mareike // Berlin Ick Liebe Dir
Johannes // Progolog
Tobi // ThemaTakt
Marco // MindsDelight

Weitere Artikel zur #Bloggerbutze2 gab es bereits bei rapblokk.comwihel.dezimtstern.inlangweiledich.nettyrosize-blog.de, schoenhaesslich.de.

More from Johannes

Reiselust: The Beauty of Greenland

Während unsereins schon während der ersten frostigen Nächte friert, reisen andere mit...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.