Jerron „Blind Boy“ Paxton ist Jazz-Musiker und hat sich auf eine längst vergangene Ära dieses Genres, den Jazz der amerikanischen Blues-Szene der 30er Jahre spezialisiert. Paxton wurde im Alter von 18 Jahren für blind erklärt und trägt seither den Spitznamen Blind Boy. Er ist Multiinstrumentalist, ein Virtuose auf seinem Gebiet und trägt ein Stück Musikgeschichte weiter. Mehr über ihn im Portrait von Great Big Story, dem Videoformat von Funk Plus One.

A Master of Forgotten Music

(Vimeo-Link)

 

Show CommentsClose Comments

Leave a comment