#Bloggerbutze3 – Die smarte Edition

63 0

Am vorletzten Wochenende verschlug es mich nach Oldenburg (in Oldenburg). Anlass für die Reise ins benachbarte Bundesland Niedersachsen war die dritte Ausgabe der #Bloggerbutze, ein Netzwerktreffen von Bloggerinnen und Bloggern, die sich in regelmäßig Gesprächen über die aktuelle Bloglandschaft, Technik, Pizza und Bier versammelt. Nach den ersten Bloggerbutzen in Hamburg und Berlin fand die #Bloggerbutze3 zum ersten Mal in einer richtigen Butze, einem smarten Haus am Stadtrand von Oldenburg, statt.

Wenig smarte Pflanzen im #Zuhause18

Smart Home #ZUHAUSE18

Das Zuhause18 ist eine Villa in Oldenburg, die vom Energieversorger EWE mit allen erdenklichen Spielereien aus den Bereichen Technik, Smart Home und E-Mobilität ausgestattet wurde. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der #Bloggerbutze3 hatten als erste die Gelegenheit, das #Zuhause18 zu bewohnen und die Gadgets vor Ort auszutesten.

Willkommen #Zuhause18

EWE ist kein neuer Vertreter in Sachen Energieversorgung in Oldenburg. Neu ist jedoch, dass das Unternehmen Möglichkeiten und Wege austestet, wie ein Zuhause der Zukunft gestaltet und ausgestattet sein sollte. Neben einer Photovoltaikanlage, diversen Sprachassistenten, smarten Lautsprechern und vielem mehr, konnten auch VR-Funktionen von Spielkonsolen getestet werden.

Hereinspaziert #Zuhause18

Die Photovoltaikanlage auf dem Dach des Hauses trägt dazu bei, dass die Elektronik im Haus auf Grundlage von Sonnenenergie betrieben werden kann. Weiter können mit der vorhandenen Energie zwei E-Bikes und durch eine Ladesäule in der Garage des Hauses, ein Elektroauto, aufgeladen werden. Eine gute Chance, sich intensiver mit Elektromobilität zu befassen.

Flitzer

Mit Hilfe der Sprachassistenten, die teils mürrisch, teils sehr höflich und zuvorkommend daherkamen, ließen sich neben Musik, Beleuchtung, Steckdosen und Rolladen auch der Backofen, die Kaffeemaschine und diverse Türschlösser steuern. Vor- und Nachteile solcher Gadgets wurden umgehend diskutiert, etwaige Fehlfunktionen mit sehr viel Humor und Dankbarkeit für die Überlegenheit des menschlichen Intellektes aufgenommen.

Pizza

Eine liebgewonnene Tradition der Bloggerbutze ist das Pizza-Dinner am ersten Abend. Wie in den Jahren zuvor, wurden wir mit einer großzügigen Lieferung des Bloggerbutze-Partners Domino’s Pizza versorgt. Die Pizzen, Brötchen und Snacks eigneten sich auch als Frühstück am zweiten Tag. Ein gelungener Einstieg in das Wochenende. Hat sich die Anreisephase doch für den einen oder anderen als langwieriger herausgestellt als zunächst befürchtet. Die Verwunderung bei den Pizza-Lieferanten zu beobachten ist auch jedes Mal eine wahre Freude.

Pizza

Austausch

Ein unvermeidbares Thema der diesjährigen Bloggerbutze war (natürlich) die Datengutzschrundverordnung, auf Twitter häufig auch liebevoll DGSVO genannt. Ist es Zeit alle Blogs abzuschalten, oder ist es am Ende doch nicht so dramatisch?

https://twitter.com/schulze_ute/status/997767104899289088

Im Gespräch konnten Erfahrungen aus dem Bloggerkontext oder anderen beruflichen Perspektiven und Herangehensweise an die Umsetzung des neuen Gesetzes auf den jeweiligen Plattformen ausgetauscht werden. Nach recht kurzer Zeit stellte sich, hinsichtlich getroffener Entscheidungen und der praktischen Umsetzung eine Gelassenheit ein. Welche Konsequenzen das nicht ganz neue Gesetz langfristig hat, wird die Zeit zeigen.

Stillleben im #Zuhause18

Den größten Nutzen habe ich auch in diesem Jahr wieder durch den Austausch über Gadgets, Plugins und Bloggerkram erfahren. Die meisten Dinge laufen hier unscheinbar im Hintergrund, es beruhigt jedoch ungemein, wenn man mit Herausforderungen und Problemchen, meist technischer Natur, nicht allein ist.

Achja und Fußball war auch noch.

Ausblick

Die Bloggerbutze3 hat sich hervorragend dazu geeignet, Themen der ersten beiden Bloggerbutzen klarer zu fassen und konkrete Pläne für den weiteren Jahresverlauf zu machen. Soll heißen: Konkrete Ergebnisse der bisherigen Treffen werden in Form von Ankündigungen und detailliertere Infos zu den Projekten und Ideen in den nächsten Wochen auf den gewohnten Kanälen verbreitet. Stay tuned.

Idylle

Vielen Dank an das Orga-Team und insbesondere an Maik, EWE und Domino’s für die Unterstützung und Ermöglichung der #Bloggerbutze3.

Blogs der Bloggerbutze

Weitere Beiträge zur Bloggerbutze sind bisher erschienen bei Maik sowie Line & Martin.

Johannes

Entdeckte nach Jahren am Klavier die Tastatur als Instrument zum Bloggen. Lebt, liebt und schreibt seitdem über Musik (wenn handgemacht, dann am Klavier) und interessiert sich für Fotografie, Gadgets, Reisen und Netzfundstücke.

Schreibe einen Kommentar