Mitte November wird die neue EP von Karin Park auf ihrem selbstgegründeten Label Djura Missionshus erscheinen. Für die Produktion des Tracks Blue Roses hat sich Karin mit dem Berliner Produzenten Robot Koch zusammengetan. Karin Park entwickelt und produziert ihre Kompositionen meist in ihrem Heimstudio, dass sich in einer umgebauten Kirche in Schweden, befindet. Das Video zur Single „Blue Roses“ ist sehenswert und der Sound ist so, wie ich ihn am liebsten mit dem herbeieilenden Herbst kombiniere.

Blue Roses findet Ihr auch in der Progolog-Playlist auf Spotify und auf YouTube.

Show CommentsClose Comments

Leave a comment