Arte hat der guten alten VHS-Kassette eine eigene Doku gewidmet. Nicht ganz so abgefahren wie die Geschichte von dem Typen, der sich eine 90er-Jahre Videothek in den Keller gebaut hat, aber trotzdem spannend. Ein Ausflug mit nostalgischen Einblicken, in das Netflix von gestern. Wenn ihr fertig seid mit der Doku, zurückspulen nicht vergessen.

Eine ganze Generation, die mit Videokassetten groß geworden ist, schwelgt heute in VHS-Nostalgie. Doch nur wenigen ist bewusst, welche enormen gesellschaftlichen und politischen Folgen die Einführung dieser Technologie hatte. Von den 1970er bis zu den 1990er Jahren erzählt die Dokumentation die Geschichte des ersten wahrhaft demokratischen audiovisuellen Mediums.

VHS – Eine Kassette revolutioniert die Welt

(via FernSehErsatz)