Da ich gestern bedauerlicherweise zu beschäftigt damit war, den Osterhasen beim verstecken der Eier zu unterstützen, bekommt ihr pünktlich zum sonntäglichen Osterbrunch die 19. Ausgabe der Tippi Toppi Musikvideos präsentiert. Die letzten drei Ausgaben gibt es bei Marco, Martin und Maik. Und sei Dir sicher:

Das vorletzte Video verändert dein Leben!

Hundreds – Calling

Das Musikvideo zum Titel “Calling” ist nach “Ready Shaking Silent” und “Body of Water” die dritte Single aus dem am 27. März 2020 erschienenen Hundreds Album “The Current”. Die Aufnahmen aus dem Musikvideo stammen von der Ostsee und aus dem Wendland. Ein kleines Stück Kurzurlaub für die aktuelle Zeit. Sozusagen.

Hania Rani – F Major

Das von Neels Castillon produzierte Musikvideo zu“F Major” von Hania Rani ist dank des Einsatzes toller Tänzer*innen bei minus 7 Grad vor der eindrucksvollen Kulisse einer isländischen Landschaft entstanden. Castillon bat jede Tänzerin und jeden Tänzer ihre persönliche Interpretation zur Komposition von Hania Rani zu geben. Hier gibt es das sehr sehenswerte Ergebnis als Musikvideo.

Moses Sumney – Cut Me

Bislang machte jedes Musikvideo, das von Moses Sumney selbst produziert wurde, auf mich den Eindruck, ein komplett durchdachtes und geplantes Gesamtkunstwerk zu sein. Jede seiner Handlungen, Aktionen und Kameraeinstellungen ist auf die maximale Wirkung des Clips bedacht. Ein Perfektionismus, der sich neben der Musik von Sumney nun auch nachhaltig in den Musikvideos wiederfindet. Gefällt!

Scorpions – Wind of Change

Neben der Tatsache, dass viele Menschen mit diesem Lied tatsächliche Veränderungen in ihrem Leben verbinden, passt der Titel und Songtext sehr prima zu unserer neuen Clickbait-Kategorie,.

Delush – Slow Your Attention

Am 24. April 2020 wird der irische Singer/Songwriter Delush seine neue LP “The Journey To Zero” veröffentlichen. Delush tauchte mit seiner Single “The Greatest Gift” bereits in der ersten Ausgabe der Tippi Toppi Musikvideos auf. Nun findet die vierte Vorab-Single der kommenden LP hier ihren Platz. “Slow Your Attention” behandelt die Herausforderung, sich Beziehungen wieder bewusst anzunähern. Eine Selbstreflexion des Künstlers darüber, warum er sich in der Vergangenheit zu destruktiven Situationen und Beziehungen hingezogen gefühlt hat. Die Komplexität des Themas wird in minimalistischen Zeichnungen auf schwarzem Hintergrund bebildert.

Man denkt, man hat etwas überwunden, aber dann holt es einen doch wieder ein. Ich wurde wieder und wieder von den gleichen Situationen in die Irre geführt. Um dem zu entkommen, habe ich mir die Zeit genommen, meine Muster und deren Ursprung zu erkennen. Es ist so wichtig mal ein paar Gänge runterzuschalten”

Delush

Frohe Ostern!

Die nächste Ausgabe der Tippi Toppi Musikvideos gibt es bei Maik von LangweileDich.net.

Alle Videos der bisherigen Ausgaben gibt es als Playlist im YouTube-Kanal.