Kategorie: Mashup

RaveDJ – Jeder kann Mashups erstellen

Die Webseite Rave.DJ macht es möglich, Videos auszuwählen, die daraufhin magisch zu einem Mashup, also einem neuen Song aus Elementen zweier Musikstücke, gemischt werden. Nicht jedes Ergebnis ist perfekt. Die Webseite ist aber auch weniger ein perfektes Tool um professionell Musik zu machen, sondern eher eine gute Gelegenheit Mashups und deren Faszination zu verbreiten. Die richtig guten Mashups überlasse ich doch eher den DJs und Produzenten.

Als Hörbeispiele habe ich folgende Mashups zusammengestellt:

 

The Chordettes – Mr. Sandman vs. Miley Cyrus – Wrecking Ball 

Gorillaz – Clint Eastwood vs. The Roots – Seed 2.0

Edith Piaf – Je Ne Regrette Rien vs. Rage Against The Machine – Killing In The Name Of

 

 

 

Mashup: dj BC – Wu Orleans 2

2006 veröffentlichte der Mashup Virtuose dj BC, mir bekannt durch das sensationelle The Beastles Projekt, ein Mashup mit Instrumentals von Künstlern aus New Orleans und Rap-Parts des Wu Tang Clan. Das Projekt nannte er Wu Orleans. Nun, 11 Jahre später, ist der Teil 2 erschienen. Kostenlos als Download. Bald auch als Vinyl zum Record Store Day.

dj BC – Wu Orleans

(via)

Mashup: Spongebob trifft auf Kanye West

Meine Prognose für heute? Daniel Asadi (SC-Link) gewinnt mit diesem Spongebob vs. Kanye West Mashup das Internet. Gemischt wurden da Closing Theme der TV-Sendung, sowie I Love Kanye von der aktuellen Kanye West LP The Life of Pablo.

https://soundcloud.com/asadimusic/spongebob-meet-kanye-west

Spongebob, meet Kanye West auf YouTube

Hier könnt ihr nachlesen, was Achim Hepp über die aktuelle Kanye West LP denkt.