Gewinne zwei Ehrentickets für das JuWi-Fest 2016 in Münster

slide3

Musikbegeisterte Menschen aus Münster und Umgebung sollten sich den 23. Juni 2016 fett im Kalender markieren, denn da findet zum 42. mal das JuWi-Fest in Münster statt. Im Gegensatz zu vielen anderen Festivals die hier angekündigt wurden, steckt keine große Agentur hinter der Veranstaltung. Das JuWi-Fest wird seit jeher von Studenten auf die Beine gestellt. Für jeweils zwei Jahre am Stück übernehmen fünf Studenten der Rechts- und Wirtschaftswissenschaften ehrenamtlich die Organisation der Veranstaltung und organisieren ein Festival, dass perfekt auf Studenten zugeschnitten ist. Es geht nicht um das große Geld, sondern darum internationale wie nationale Live-Acts auf die Bühne zu bringen und Studenten die Möglichkeit zum feiern zu bieten.

Jährlich landen um die 5000 Besucher auf dem Campus der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster um bei einem kalten Getränk, guter Stimmung und guter Musik zu ausgiebig zur feiern und zu tanzen. Entsprechend lesens- und hörenswert ist auch die Liste an Künstlern, die bereits beim JuWi-Fest in Münster aufgetreten sind. Zu erwähnen wären da zum Beispiel: Who made who, Shout out Louds, Kakkmaddafakka, Alle Farben, Supershirt, Bratze, H-Blockx oder Jupiter Jones. Doch weg von den vergangenen Jahren. Was steht in diesem Jahr an?

Geplante Live-Acts für das JuWi-Fest in diesem Jahr sind Philipp Dittberner, Singer und Songwriter aus Berlin, der achtzehnjährige Wiener Produzent filous, die Band HEISSKALT, der Münchner Max Seethaler aka WKND, Max Kakacek und Julien Ehrlich von Whitney, Singer/Songwriter Liam x, die Folkband REKK und zu guter Letzt die Lokalhelden von Inuit Affairs aus Münster.

Das Juwi-Fest findet am 23. Juni 2016 im Juridicum an der Universitätsstraße 14 in Münster statt. Einlass ist ab 18 Uhr. Die Online-Tickets sind ausverkauft. Die letzten Tickets gibt es im Lapstore Münster (Hammer Straße 385). Ich finde es toll wie lange die Tradition des JuWi-Fest aufrecht erhalten wurde und freue mich sehr darauf, in diesem Jahr zum ersten Mal vor Ort sein zu können.

Mehr über das JuWi-Fest Münster auf Facebook und der Webseite.

Hast Du noch kein Ticket und möchtest gern zum JuWi-Fest? Freundlicherweise wurden mir 1×2 Ehrentickets zur Verlosung bereitgestellt. Die Verlosung läuft bis zum 19.06. um 23:59 Uhr. Alles was Du tun musst, um an der Verlosung der Tickets teilzunehmen, verrät Dir der Rafflecopter. Der Gewinner oder die Gewinnerin wird per Mail benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Gewinnspiel

a Rafflecopter giveaway

Blogger, hört auf Maik und vereinigt Euch!

blogger_mac_Cobalt

Inspiriert durch Blogs wie das von den Blogrebellen, Das Kraftfuttermischwerk oder Nerdcore habe ich vor ca. 9 Jahren angefangen in das Internet zu schreiben. Alles, was ich zu diesem Zeitpunkt vorweisen konnte, war die Fähigkeit einen Rechner einzuschalten, eine Tastatur zu bedienen und eine Vorstellung von Themen wie z.B. Musik oder Kultur zu haben, die ich teilen wollte. Von technischem Geschick, Wissen über Webdesign, Server und Websoftware wie WordPress, war nichts zu erahnen.

Dieses Blog hat bis heute nur überlebt, weil es Menschen am anderen Ende der Datenleitung gab und auch heute noch gibt, die uns (das Blog und mich) durch alle inhaltlichen und technischen Höhen und Tiefen begleitet haben. Es wurde kommentiert, die ersten Reblogs veröffentlicht und wenn ich mal wieder alles zerstört und das Blog inklusive Datenbank gelöscht hatte, wurde per Ferndiagnose versucht zu retten, was es zu retten gab.

Übersicht der Webseitenscreenshots in der Waybackmachine.org

Progolog Screenshots in der Waybackmachine.org

Die Einleitung und Überschrift dieses Beitrages, lässt erahnen, dass sich an dieser heilen Welt etwas geändert hat und sich in Zukunft auch wieder etwas ändern sollte. Kollege Maik von LangweileDich.net hat heute einen Beitrag veröffentlicht, in dem er auf einige Missstände in der Blogosphäre, die sich nur selten so darstellt, wie sie es sollte, aufmerksam macht.

Was ist geblieben?

Die Basis von Blogs waren die Verlinkungen untereinander, gemeinsame Projekte, das weiterbringen von Inhalten und eine starke Vernetzung untereinander. Auch noch zu meinem Start und in den ersten Jahren, in denen ich versuchte, selbst Teil dieser Blogosphäre zu werden (was ich als Privileg angesehen hatte). Doch das ist leider (seit Langem) nicht mehr so, aus der großen Web-Familie ist ein zersplitterter Haufen Einzelgänger geworden. Und das kotzt mich an!
- Maik LangweileDich.net

Bevor sich irgendwer angegriffen fühlt: Technisch habe ich mein Blog noch lange nicht vollständig im Griff. Oft genug war ich auf Hilfe angewiesen. Ich bin auch weiterhin für jede Unterstützung dankbar. Was wirklich auf der Strecke geblieben ist, sind Themen wie die Herzlichkeit, die Freude am Verlinken, die (guten) Kommentare, gemeinsame Projekte und Kooperationen ohne finanziellen Hintergrund oder Werbenetzwerke als Auslöser. Schaut, was die anderen machen, nutzt euren Einfluss, aktualisiert eure Feedreader und empfehlt andere Blogs und schickt ein paar Leser weiter. Kurz: Freut euch am Austausch und nicht nur über Klicks und Reichweite.

Klingt nach Mimimi? Herzensangelegenheiten enthalten gelegentlich Mimimi.

Wichtig und überhaupt: Lest einfach den kompletten Beitrag von Maik auf LangweileDich.net.

Garip Ay malt einen Van Gogh in einer Wasserschüssel

maxresdefault-1

Garip Ay aus Istanbul in der Türkei hat großes Potential die Nachfolge von großartigen Malern wie Bob Ross anzutreten. Er zaubert, man könnte meinen ohne große Anstrengungen, einfach die Sternennacht von Vincent Van Gogh in eine dunkel gefärbte Wasserschüssel. Ein Selbstportrait von Van Gogh wird eben noch nachgeschoben. Beeindruckend und irgendwie auch beruhigend.

Van Gogh on Dark Water Animation auf YouTube

Garip Ay auf Facebook  | YouTube

Kaffee & Beats | KW24/2016

Progo_Artikelbild_KaffeeBeats

Hallo Welt. Ein guter Morgen beginnt mit einem Kaffee und Musik. Bis beides durchgelaufen ist, gilt die Devise: Nicht ansprechen. Kaffee & Beats sammelt hier in Kürze die Musik, die sich am besten mit dieser morgendlichen Situation verträgt. Fast jeden Montag um 9 Uhr.

Es gibt ab nur noch einen Kaffee & Beats Blog-Beitrag pro Woche. Für jeden Werktag der Woche gibt es einen Track im Set auf Soundcloud. Macht es für Euch übersichtlicher und für mich ebenfalls.

Google Doodle zur Euro 2016

Bildschirmfoto 2016-06-10 um 22.05.51

Fußball gibt es im Progolog eigentlich nur, wenn DJ DSL seinen EM-Spielplan veröffentlicht, oder Google Doodle zur Euro 2016 veröffentlicht werden. Die Fußball Europameisterschaft in Frankreich ist soeben mit dem Auftaktspiel Frankreich vs. Rumänien gestartet. Sonntag startet die deutsche Mannschaft mit ihrem ersten Spiel. Google Doodle tauchen hier regelmäßig auf. Wie es mit Infos oder Beiträgen zur Euro 2016 aussieht, werden die nächsten Wochen zeigen.

Download: Jurassic 5 – Customer Service

jurassic5-customer-service-artwork-1500x1500

Marc 7even, Chali 2na, Zaakir und Akil und die DJs Nu-Mark und Cut Chemist sind Jurassic 5. Ihre letzte Veröffentlichung gut zehn Jahre her. Ihre Spezialität? Gediegene Hip-Hop Beats, ein gescheiter Flow und eine gute Portion Funk.

Pay-what-you-want download MP3 here: www.jurassic5.com/customer-service

First new Jurassic 5 track in over a decade!.

Produced by DJ Nu-Mark
From the J5 vault: power in numbers sessions.
Sampled Artist: Edwin Birdsong
Sampled Song: The Spirit Of Do…Do
Sampled Album: What It Is
Writers: Edwin Birdsong, Michelle Birdsong

Jurassic 5 – Customer Service auf Soundcloud

Download

Kurzfilm: Was machen Chemikalien mit unserem Saatgut?

hero-image-more

Der animierte Kurzfilm Seed Matters führt uns vor was passiert, wenn wir den Großteil der Produktion unseres Saatgutes Firmen überlassen, die auch die Pestizide produzieren. Seit Jahren steigt der Anteil an Chemikalien in unseren Nahrungsmitteln. Weder die Industrie, noch die Politik stoppt diesen Prozess. Der Kurzfilm der Kampagne SeedMatters.org, animiert und gestaltet von Buck (Vimeo-Link) ist sehr detailliert  gestaltet. Das Thema macht nachdenklich.

hero-image-pound-up

  • Six chemical companies (aka The Big Six) control 63% of the seed market.
  • The Big Six fund most the seed research used to determine our food future. The combined R&D budgets of just these six companies is 15 times higher than all U.S. public spending on agricultural research.
  • The Big Six have bought up hundreds of independent seed companies and used patents to take ownership of seed, a resource that historically had been an “open source” public commons.
  • The chemical-seed industry has not improved our food, in fact it’s a major factor in the nutrient decline of 43 food crops.
  • In 2005 alone, the human health costs of agricultural pesticide exposure in the U.S. were more than $15 billion.

Seed Matters auf Vimeo

(Video & Fotos stammen von SeedMatters.org)

Kaffee & Beats | KW23/2016

Progo_Artikelbild_KaffeeBeats

Hallo Welt. Ein guter Morgen beginnt mit einem Kaffee und Musik. Bis beides durchgelaufen ist, gilt die Devise: Nicht ansprechen. Kaffee & Beats sammelt hier in Kürze die Musik, die sich am besten mit dieser morgendlichen Situation verträgt. Fast jeden Montag um 9 Uhr.

Die Besonderheit ab heute? Es gibt ab heute nur noch einen Kaffee & Beats Blog-Beitrag pro Woche. Für jeden Werktag der Woche gibt es einen Track im Set auf Soundcloud. Macht es für Euch übersichtlicher und für mich ebenfalls.

Kaffee & Beats | KW23 auf Soundcloud

Diese Website verwendet Cookies. Bei Nutzung der Website stimmst du dem Einsatz von Cookies zu. mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Schließen