The Dogist – Ein Hundefotograf auf Instagram

Bildschirmfoto 2016-02-03 um 07.55.26

Elias Weiss Friedman ist The Dogist, der wohl berühmteste Hundefotograf auf Instagram. Er reist mit seiner Nikon Spiegelreflexkamera durch die USA und lichtet Hunde ab. Die Ergebnisse landen auf Instagram und finden zig tausend Fans und Likes. Zurecht.

Der Dokumentarfilmemacher E.J. McLeavey-Fisher hat den Fotografen begleitet und eine sechs Minuten lange Doku über seine Arbeit und den Aufwand, den ein solche Projekt mit sich bringt erstellt.

A short documentary about Instagram canine photographer and author Elias Weiss Friedman aka The Dogist (@thedogist). Thanks to all of the dogs and friendly owners who participated!

The Dogist auf Instagram | Facebook | Webseite

Kaffee & Beats mit Peyton

Progo_Artikelbild_KaffeeBeats

Hallo Welt. Ein guter Morgen beginnt mit einem Kaffee und Musik. Bis beides durchgelaufen ist, gilt die Devise: Nicht ansprechen. Kaffee & Beats sammelt hier in Kürze die Musik, die sich am besten mit dieser morgendlichen Situation verträgt. Fast jeden Werktag um 9 Uhr.

Lyrics written by Peyton.
Remix beat produced by Bobby Earth (original song produced by Steve Lacy).
Background vocals by Steve Lacy.

Peyton – Verbs (Bobby Earth Remix) auf Soundcloud -> Download

Rocco Clein Preis für Musikjournalismus

rocco-clein-preis-logo

Rocco Clein war Fernsehmoderator, Musikjournalist und vor allem Musiker. Er verstarb im Februar 2004 an den Folgen einer Hirnblutung. Seit 3 Jahren wird nun schon ein Preis an Musikjournalisten verliehen, der ihm gewidmet ist.Initiator des Preises ist Dirk Wilberg. Vergeben wird der Preis im Rahmen des Reeperbahn Festivals. Auf diesem Wege soll den Journalisten gedankt werden, die den Musikjournalismus weiter aufrecht erhalten. Eine umfangreiche Jury wählt aus den Einreichungen Gewinner für folgende Kategorien aus:

Bis zum 31.07.2016 kann sich jede/r Musikjournalist/in in den folgenden Kategorien für den Preis bewerben:

Nachwuchspreis
Beste Reportage / Bestes Interview
Beste Plattenkritik
Beste Kolumne
Bestes Foto
Bestes Printmagazin
Bester Musikblog / Bestes Online-Magazin
Bestes Radio / Bester Podcast
Bestes Bewegtbild-Format

Ich mache mir mal Gedanken dazu, welche Journalisten/Formate bzw. Blogs ich einreichen werde. Was meint ihr wer auf keinen Fall fehlen darf?

abbeae30-81ab-459c-906a-047cc69d9723

Informationen über den Ablauf des Bewerbungsverfahrens, sowie allen anderen Fakten stehen auf der Webseite des Rocco-Clein-Preises.

Benito & Mr B – Instru Mental HipHop Mix

Bildschirmfoto 2016-02-01 um 05.15.03

Hallo liebes Internet. Die erste Februarwoche ist da. Vielleicht kommt diesen Monat ja ein etwas beständigerer Winter. Hier geht es im gewohnten Trott weiter. Vor allem mit Musik. Benito & Mr B haben diesen instrumentalen Hip-Hop Mix zu verantworten. Schöne Musik fürs Herz.


Benito & Mr. B. – Instru Mental HipHop Mix auf Soundcloud

(via Blog & Bleistift)

Kaffee & Beats mit Tek & Figub

Progo_Artikelbild_KaffeeBeats

Hallo Welt. Ein guter Morgen beginnt mit einem Kaffee und Musik. Bis beides durchgelaufen ist, gilt die Devise: Nicht ansprechen. Kaffee & Beats sammelt hier in Kürze die Musik, die sich am besten mit dieser morgendlichen Situation verträgt. Jeden Werktag um 9 Uhr.

TEK & FIGUB TOURDATES 2016:
30.01. Wien (A) | Tek & Figub (Tourstart) | Cafe Leopold
01.02. Budapest (HUN) | Tek & Figub | t.b.a.
05.02. Wiesbaden | Tek & Figub | Kontext Wiesbaden
06.02. Linz (A) | Tek & Figub | KAPU
08.02. Dresden | Tek & Figub | Ostpol
19.02. Münster | Tek & Figub | Skaters Palace Café
27.02. Zürich (CH) | Tek & Figub | Stall6
04.03. Frankfurt | Figub Brazlevic | Horst
12.03. Hamburg | Tek & Figub | TurTur
17.03. Nürnberg | Tek & Figub | t.b.a.
18.03. Mannheim | Tek & Figub | t.b.a.
19.03. Köln | Tek & Figub | Roxy Club
26.03. Magdeburg | Tek & Figub | Hallenhausen
01.04. Strasbourg (F) | Tek & Figub | t.b.a.
02.04. Brüssel (B) | Tek & Figub | t.b.a.
07.04. Berlin | SXT Special w/ Man Of Booom | Musik & Frieden

 

Tek & Figub – Dusty Breaks, Concrete Seas ft. DJ Cutrock auf Soundcloud

Vier Frische Platten Gegen Stille | KW 04/16

Progo_Artikelbild_Musik

Freie Zeit ist perfekt um neue Musik zu entdecken. Hat sich deshalb der internationale Tonträgerverband IFPI dazu entschieden, die Veröffentlichungen ihrer Künstler an den Wochenendbeginn zu legen? Seit 2015 werden Alben immer freitags veröffentlicht. #4fpgs stellt vier Empfehlungen gegen Stille am Wochenende vor.

Ein neues Jahr und eine vernachlässigte Serie im Blog. Die vierte Kalenderwoche in 2016, ja soweit ist das Jahr schon, bringen uns Musik von Dream Theater, Get Well Soon, Prinz Pi und Turbostaat.

Dream Theater – The Astonishing

Dream Theater

The Astonishing

Vor wenigen Jahren habe ich jeden Titel aller Alben von Dream Theater zumindest auf der Luftgitarre und den Luftpiano mitspielen können. Ich habe mich neuen Stilrichtungen geöffnet und höre insgesamt weniger Progressive Metal als früher. Der Vollständigkeit halber gehört das 14. Studioalbum mit in diese Kategorie. Das Konzeptalbum The Astonishing muss ohne Mike Portnoy als Drummer auskommen. Die Kraft und Energie hat die Band dennoch behalten.

Get Well Soon – Love

Diese Band schrieb den Titelsong der neuen zdfneo Talkshow von Jan Böhmermann und Olli Schulz, haben den Status der geheimen Empfehlungen, an Tischen großer Musikredaktionen verlassen und Love ist ein Album, dass schon jetzt fest zu den ganz großen von 2016 gehört. Lest die ausführliche Rezension von Ariane auf WhiteTapes.com.

Get Well Soon – Deutschland-Tour

01. März 2016, Bremen – Schlachthof
02. März 2016, Berlin – Huxleys
03. März 2016, Köln – Gloria
04. März 2016, Hamburg – Grünspan
05. März 2016, Leipzig – Täubchenthal
06. März 2016, Heidelberg – Halle 02
07. März 2016, Stuttgart – Im Wizemann
11. März 2016, München – Muffathalle

28. April 2016, Gera – Songtage@Comma
29. April 2016, Dortmund – Konzerthaus
30. April 2016, Frankfurt – Mousonturm

Prinz Pi – Im Westen Nix Neues

Prinz Pi

Im Westen Nix Neues

Muss man sich alt fühlen, wenn man auf Prinz Pi Konzerte geht, aufmerksam das Schaffen von Friedrich Kautz verfolgt und seine Alben kauft? Natürlich nicht. Im Westen Nix Neues, die dreizehnte Veröffentlichung, wenn man die zwei am häufigsten verwendeten Alter Egos zusammenzählt, ist ein gutes Deutschrapalbum. Texte mit Tiefgang, Beats mit Klaviereinflüssen und eine gute Portion Gesellschaftskritik.

Anmerkung der Redaktion: Das Album erscheint erst am 05 Februar 2016. Der passende Stream wird nachgereicht. Kann ja auch mal was schiefgehen hier.

Turbostaat – Abalonia

Turbostaat

Abalonia

Punk mit Konzept und grau. Abalonia heißt die neueste Produktion der bei ihren eingefleischten Fans heiß geliebte Band Turbostaat. Mit Flamingo (2013) habe ich mich schwer getan. Trotz einer langen Phase, in der ich mich musikalische ausschließlich mit Punk beschäftigt habe, bin ich ein Turbostaat Spätzünder und gehöre nicht zur Kerngruppe an Fans. Zu den Stücken der neuen LP finde ich einen besseren Zugang. Vielleicht weil ich das Prinzip Turbostaat etwas besser verstanden habe.

Welches Album fehlt Euch? Was muss ich mir unbedingt anhören? Schreibt gerne einen Kommentar oder eine Mail.

Primavera Sound Barcelona: Line-Up und Playlist

unspecified

Das diesjährige Line-Up des Primavera Sound Festivals klingt eher nach einer perfekten Playlist, als nach einem in der Praxis umsetzbaren Event. Vom 01.-bis 04. Juni 2016 werden 150 Bands und Künstler auf mehreren Bühnen im barcelonischen Parc del Fòrum ihre Shows präsentieren. Ergänzt wird das Open-Air-Ereignis, durch viele einzelne Konzerte an diversen Schauplätzen in Raval, einem Stadtviertel von Barcelona, am 05. Juni.

Primavera Sound Festival

01.06-05.06.2016 - Barcelona

Line-Up

Radiohead bringen ihr neues Album auf die Bühne, das LCD Soundsystem feiert ein Comeback, die legendäre PJ Harvey mischt das junge Volk auf und Tame Impala und Sigur Rós schließen den Kreis der großen Künstler beim Primavera Sound 2016. Ein Festival existiert nicht nur durch die Headliner. Air bringen ihren französischen Pop nach in die spanische Hauptstadt, The Last Shadow Puppets, Beirut, Deerhunter und Beach House bringen den Indie- und Rockklänge. Action Bronson und Freddie Gibbs den Hip-Hop. Für durchtanzte Nächte sorgen Pantha Du Prince, Kiasmos (das Duo von Ólafur Arnalds und Janus Rasmussen), die Berliner von ModeratDJ Koze und nicht zuletzt Hudson Mohawke.

Mein persönliches Highlight für Festivals und Clubkonzerte in 2016 ist Kamasi Washington, der mit seinem Album The Epic in 2015 das Album das Jahres auf den Markt gebracht hat.

c2d989d9-c587-4812-8144-2847256df446

Tickets

  •  bis zum 03.02.16 kosten die Tickets 175€
  • vom 04.02.-04.05.16 kosten die Tickets 185€
  • danach insgesamt 195€
  • das Primavera Sound 2015 VIP Festival Ticket kostet 250€

Bestellbar sind die Tickets ab jetzt über das Portal Primavera Sound.

Der Vollständigkeit halber noch einmal das Line-Up in Textform, sowie als Trailer auf Youtube.

+++ ∙ A.R. Kane ∙ Action Bronson ∙ Air ∙ Alberto Montero ∙ Alessandro Cortini ∙ Alex G ∙ Algiers ∙ Aliment ∙ Andy Shauf ∙ Angel Witch ∙ Animal Collective ∙ Autolux ∙ Autumn Comets ∙ Baby Dee ∙ Bardo Pond ∙ Barry Hogan DJ ∙ Battles ∙ Baywaves ∙ Beach House ∙ Beach Slang ∙ BEAK> ∙ Bearoid ∙ Beirut ∙ Ben Watt Band feat. Bernard Butler ∙ Big Summer ∙ Black Lips ∙ Boredoms ∙ Bradford Cox ∙ Brian Wilson performing Pet Sounds ∙ C+C=Maxigross ∙ C. Tangana ∙ Cabaret Voltaire ∙ Cadena ∙ Cala Vento ∙ Car Seat Headrest ∙ CARLA ∙ Cass McCombs ∙ Cavern Of AntiMatter ∙ Chairlift ∙ The Chills ∙ Dj Coco ∙ Current 93 ∙ DâMFunK ∙ Daniel Gon ∙ Daughter ∙ Dave P ∙ Deerhunter ∙ Deradoorian ∙ Destroyer ∙ Die Katapult ∙ Dinosaur Jr. ∙ Doble Pletina ∙ Downtown Boys ∙ Drive Like Jehu ∙ Dungen ∙ El Último Vecino ∙ Empress Of ∙ Esperit! ∙ Evian Christ ∙ Explosions In The Sky ∙ Fasenuova ∙ Floating Points ∙ Freddie Gibbs ∙ Goat ∙ Grupo de Expertos Solynieve ∙ The Handclappers ∙ Har Mar Superstar ∙ Ho99o9 ∙ Holly Herndon ∙ Holögrama ∙ Hudson Mohawke (dj set) ∙ Inspira ∙ Invisible Harvey ∙ Islam Chipsy & EEK ∙ The James Hunter Six ∙ Jay Rock ∙ Jenny Hval ∙ Jessy Lanza ∙ Joana Serrat ∙ John Carpenter ∙ Julia Holter ∙ Julien Baker ∙ Kamasi Washington ∙ Kiasmos ∙ Dj Koze ∙ The Last Shadow Puppets ∙ LCD Soundsystem ∙ Loop ∙ Los Chichos ∙ Lubomyr Melnyk ∙ Maceo Plex ∙ Manel ∙ Mar Otra Vez ∙ Mbongwana Star ∙ Moderat ∙ Moses Sumney ∙ Mudhoney ∙ Mueran Humanos ∙ My Expansive Awareness ∙ NAO ∙ Neil Michael Hagerty & the Howling Hex ∙ Neon Indian ∙ Nothing Places ∙ Old King Cole Younger ∙ Optimo (Espacio) ∙ Orchestra Baobab ∙ Pacosan ∙ Pájaro Jack ∙ Pantha du Prince ∙ Parquet Courts ∙ PJ Harvey ∙ Power Burkas ∙ Protomartyr ∙ Psychic TV/ PTV3 ∙ Pumuky ∙ Pusha T ∙ PXXR GVNG ∙ Radiohead ∙ Ran Ran Ran ∙ Redthread ∙ Dj Richard ∙ Richard Dawson ∙ Richard Hawley ∙ Robert Forster ∙ Roosevelt ∙ Royal Headache ∙ The Saurs ∙ Savages ∙ Selda feat. Boom Pam ∙ SG Lewis ∙ Sheer Mag ∙ Shellac ∙ Shinkiro ∙ Shura ∙ Siberian Wolves ∙ Sigur Rós ∙ Six Organs of Admittance ∙ Steve Gunn ∙ Suede ∙ Suuns ∙ Tame Impala ∙ Thee Oh Sees ∙ Titus Andronicus ∙ Tortoise ∙ Twin Drama ∙ Ty Segall and The Muggers ∙ U.S. Girls ∙ Univers ∙ Unsane ∙ Venom ∙ Vince Staples ∙ Viva Belgrado ∙ White Fence ∙ White Reaper ∙ Wild Nothing ∙ Wind Atlas ∙ Younghusband

Primavera Sound im Web | Twitter | Facebook

Kaffee & Beats mit Flume

Progo_Artikelbild_KaffeeBeats

Hallo Welt. Ein guter Morgen beginnt mit einem Kaffee und Musik. Bis beides durchgelaufen ist, gilt die Devise: Nicht ansprechen. Kaffee & Beats sammelt hier in Kürze die Musik, die sich am besten mit dieser morgendlichen Situation verträgt. Jeden Werktag um 9 Uhr.

Flume – Smoke & Retribution

Nachtmusik: Rob Dowell – Leave Of Absence

artworks-000144792061-nkicp6-original

Downbeats, Post-Rock, Electronica. Marsi ist im Netz auf diesen schönen Mix von Rob Dowell gestoßen, den er für Warm Art produziert hat. Diesen Mix hier und heute die Nachtmusik.

“It’s so much darker when a light goes out than it would have been if it had never shone.”
John Steinbeck

Tracklist:
Tracklist:
Lusine ICL-A Day Apart
Slow Dancing Society-A Clearing
Clem Leek-Bless Those Tired Eyes
Steve Hauschildt-Eyelids Gently Dreaming
Slow Meadow-Every Mournful Breath
The Echelon Effect-Tracking Aeroplanes
Need A Name-Matter
Christian Kleine-Crystal
Helios-Friedel
Helios-Vargtimme
Need A Name-Takeoff
Chasing Dreams-The Lightless Gate (feat. Earthquake Island)
Hammock-Locating Silence
U137-Watching The Storm
Helios-Pearls

Rob Dowell-Leave Of Absence (2016) auf Soundcloud -> Download

 

 

Jimmy Fallon, Sia, Natalie Portman & The Roots singen: “Iko Iko”

Die Late Night Show von Jimmy Fallon läuft seit dieser Woche auch im deutschen Fernsehen. Hier der Klassiker Iko Iko gesungen und präsentiert von Sia, Natalie Portman, The Roots und natürlich Jimmy Fallon selbst. Sehens- und hörenswert.

Jimmy Fallon, Sia, Natalie Portman & The Roots singen: “Iko Iko” auf YouTube

Chet Faker Live from Sydney Opera House Forecourt

Ein zwanzig Minuten langer Mitschnitt eines Chet Faker Auftrittes im Sydney Opera House. Im November des vergangenen Jahres spielte Chet Faker zwei Shows auf dem Outdoor Gelände des Gebäudes, dass fast jeder aus der Skyline der australischen Stadt kennt.

After two sold-out shows, we live streamed Chet Faker’s second performance, direct from our iconic Forecourt across the world.


Chet Faker Live from the Sydney Opera House

NYC Gifathon – 30 Tage, 30 Gifs

Progo_Artikelbild_Kunst

Der Designer James Curran hat sich für einen Monat in New York aufgehalten und an jedem der 30 Tage aus den Inspirationen der Stadt ein Gif erstellt. Alle Gifs gibt es jetzt als NYC Gifathon Supercut auf Vimeo. Die Tweets und Tumblr-Beiträge von James sind ebenfalls sehenswert.

In November I spent a month in New York City where I animated a new GIF every day for 30 days inspired by something that happened during my stay.

See all the looping GIFs on Twitter, Tumblr and Instagram with #NYCGifathon or follow me to keep up with the next Gifathon, coming soon…

NYC Gifathon auf Vimeo

Lecker Torte – halb Homer halb Stormtrooper

Bildschirmfoto 2016-01-27 um 20.43.15

Stormtrooper aus Star Wars und Homer von The Simpson gehen immer. Kuchen auch. Zugegeben, ich bin kein Fan von Torten die völlig von Fondant (Wiki) überladen sind. Erstens sprechen sie mich optisch nicht an, sehen wie Plastik aus, zweitens geht der Geschmack des Teigs durch die dicke Zuckermasse völlig verloren. Foodblogging findet hier noch wenig Platz. Nerdige Themen schon immer. Wenn es so künstlerisch zu geht wie bei der Torte von Kylie aus Kanada und Homer und ein Stormtrooper vorkommen sowieso.

“In a small kitchen in Vancouver BC, Kylie cooks up the most delicious art piece this side of a galaxy far, far away…”

Shot over the course of a week, this short provides an intimate insight into Kylie’s process, and details the extraordinary ability of Vancouver’s premier 3D Cake Designer.

 

Pick #15: Anderson .Paak

paak

Ob nun mit oder ohne Punkt, der Mann scheint nicht nur wegen seiner Namenswahl originell. Sicherlich darf auch in der Erwähnung nicht fehlen, dass Anderson .Paak mit seiner jungen Familie zeitweise auf der Straße lebte und nun verdient mit seinem diesjährigen Album “Malibu” durch die Decke geht. Bereits für Dr. Dre war Paak an sechs Songs auf “Compton” beteiligt, was ihm ordentlich Vorschusslorbeeren bescherte.

Angesichts der Vielfalt des Albums fällt es mir schwer, einen bestimmten Song als Referenzen für seinen Sound hier zu liefern. Ich picke also nur wahllos einen und lege Euch “Malibu” komplett ans Herz.

Kaffee & Beats mit Stray

Progo_Artikelbild_KaffeeBeats

Hallo Welt. Ein guter Morgen beginnt mit einem Kaffee und Musik. Bis beides durchgelaufen ist, gilt die Devise: Nicht ansprechen. Kaffee & Beats sammelt hier in Kürze die Musik, die sich am besten mit dieser morgendlichen Situation verträgt. Jeden Werktag um 9 Uhr.

Here’s a clip of my remix of ‘Initiate’ by GoGo Penguin, a jazz group signed to the legendary Blue Note Records. Their LP ‘Man Made Object’ will be released February 2016.

GoGo Penguin – Initiate (Stray Remix) auf Soundcloud -> Download